Antriebstechnik 21.08.2020 13:22 ATB Spielberg: Der Maschinenpark geht nach China Nun ist es amtlich: Die Produktion des Antriebstechnikers ATB in Spielberg wird eingestellt. Das Konkursgericht hat der Eigentümerin - der chinesischen Wolong-Gruppe - den Zuschlag für den Maschinenpark erteilt. Betriebsrat und Arbeiterkammer wollen rechtlich gegen diese Entscheidung vorgehen. weiterlesen ... Antriebstechnik 19.08.2020 20:26 ATB: Mitarbeiter fürchten Ausverkauf und Ende der Produktion in Spielberg Nach der Pleite des Antriebstechnikers ATB hat sich eine Mehrheit der Gläubiger auf ein Angebot geeinigt. Während dessen geht in der Belegschaft die Angst vor einem Ausverkauf des Maschinenparks um - und dem Ende der Produktion in Spielberg. weiterlesen ... Antriebstechnik 17.08.2020 16:04 ATB Spielberg: "Angebot von Mirko Kovats war nicht seriös" Nach der Pleite des steirischen Antriebstechnikers ATB Spielberg ist die Angebotsfrist ausgelaufen. Drei Angebote hat es gegeben, "nur zwei sind ernst zu nehmen", so der Insolvenzverwalter: Der frühere Eigentümer Kovats hatte nur einen Euro auf den Tisch gelegt. weiterlesen ... Antriebstechnik 03.08.2020 18:10 ATB Spielberg: Neue Investoren könnten Kündigungen verhindern Beim steirischen Antriebstechniker ATB hat sich der frühere Eigentümer Mirko Kovats und dann eine Hamburger Industrieholding gemeldet - nun laufen Gespräche über einen Einstieg. Damit könnte vielleicht eine Kündigung fast aller Mitarbeiter doch noch verhindert werden. weiterlesen ... Antriebstechnik 28.07.2020 12:57 Mirko Kovats zu ATB: "Österreichisches Technologieunternehmen verschleudert" Der Industrielle Mirko Kovats übt scharfe Kritik am chinesischen Eigentümer von ATB. Die "Schließung eines wettbewerbsfähigen österreichischen Industriestandortes" sei "völlig unnötig". Kovats war früher selbst Eigentümer des Herstellers. weiterlesen ... Antriebstechnik 28.07.2020 12:57 ATB beantragt Insolvenz - in Spielberg bleibt nur F&E Der steirische Antriebshersteller ATB Spielberg GmbH beantragt ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung, nachdem der Großteil der Mitarbeiter zur Kündigung angemeldet wurde. Die Überschuldung des Unternehmens ist höher als zunächst angenommen. weiterlesen ... Antriebstechnik 27.07.2020 14:23 Steirische ATB: 360 von 400 Mitarbeitern müssen gehen Ein weiterer Traditionsbetrieb in der Industrie muss der Coronavirus-Pandemie Tribut zollen: Das obersteirische Unternehmen ATB hat rund 360 der etwa 400 Beschäftigten beim Frühwarnsystem des AMS zur Kündigung angemeldet. weiterlesen ...
Laden ...