Autoindustrie 23.09.2020 19:35 Neue Kündigungen bei Opel im Gespräch Bei Opel sind wieder Entlassungen im Gespräch für den Fall, dass sich bis Ende 2021 nicht genug "Freiwillige" für den Abbau von Personal finden lassen. Konzernchef Lohscheller verweist ausdrücklich auf die sogenannte Notfallklausel im Tarifvertrag, der eigentlich bis 2025 vor betriebsbedingten Kündigungen schützen soll. weiterlesen ... Coronakrise 18.09.2020 13:23 Autoabsatz in der EU: Nur BMW und Kia können Rückgängen trotzen Im heurigen Coronajahr sind bisher die Verkaufszahlen im Autohandel um knapp ein Drittel unter die Werte des Vorjahres gesunken. In Österreich war der Rückgang stärker als im europäischen Durchschnitt. Die einzigen, die dem Negativtrend im August trotzen konnten, waren BMW und Kia. weiterlesen ... Autoindustrie 18.09.2020 13:23 Opel prüft weitere Kündigungen - die der Tarifvertrag eigentlich verbietet Bei Opel in Deutschland sind Kündigungen laut geltendem Tarifvertrag bis Mitte 2025 ausgeschlossen. Weil es aber nicht genug "Freiwillige" für den planmäßigen Stellenabbau gibt, prüft das Management jetzt betriebsbedingte Kündigungen. "Wer das tut, spielt mit dem Feuer", so die Gewerkschaft dazu. weiterlesen ... Elektroautos 04.09.2020 08:34 Opel-Mutter PSA und Total investieren Milliarden in Batteriefertigung Der französische Peugeot-Hersteller PSA mit seiner deutschen Tochter Opel und der französische Energiegigant Total mit seiner Tochtergesellschaft Saft wollen Milliarden in den Aufbau einer europäischen Batteriefertigung investieren. weiterlesen ... Autoindustrie 31.08.2020 15:06 Opel fährt Produktion in Eisenach weiter hoch Der Autobauer mit einem großen Standort in Wien kündigt an, ab Herbst im Werk Eisenach wieder im Zweischichtbetrieb produzieren zu wollen. Der Auftragseingang steige wieder, so Konzernchef Michael Lohscheller. weiterlesen ... Autoindustrie 31.08.2020 15:05 Opel-Chef ist offen für Vier-Tage-Woche Mitten in der größten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg ist auch in Deutschland eine Diskussion um kürzere Arbeitszeiten entbrannt. Opel-Chef Michael Lohscheller zeigt sich nun offen für eine Vier-Tage-Woche in der Autoindustrie. Dies könne helfen, Arbeitsplätze zu sichern. weiterlesen ... Hintergrund 01.08.2020 14:09 Autoindustrie im Würgegriff der Coronakrise Die Coronakrise hat die Autokonzerne Europas fest im Griff: Fast alle Hersteller stecken gerade in den roten Zahlen fest. Auch Zulieferer leiden. weiterlesen ...
Laden ...