Autozulieferer 17.04.2019 16:41 Wegen BMW Steyr: Zulieferer Nemak will eine Schicht in Linz streichen Weil vom großen Motorenwerk von BMW in Steyr weniger Aufträge kommen, will der Autozulieferer Nemak eine Schicht in seinem Werk in Linz streichen. Nemak ist auf sogenannte Kernfertigung spezialisiert - also auf hochpräzisen Guss und Bearbeitung der Zylinderköpfe für Motoren. weiterlesen ... Autoindustrie 17.04.2019 15:38 Gewinnmarge der Autobauer sinkt stark: Von einem Umsatzeuro bleiben 5 Cent Der Handelskonflikt zwischen den USA und China, höhere Zölle und die Probleme mit dem neuen Abgasprüfverfahren WLTP haben die Autokonzerne im vergangenen Jahr viel Geld gekostet. weiterlesen ... Außenhandel 16.04.2019 17:01 EU-Staaten geben grünes Licht für Handelsgespräche mit den USA Obwohl Staaten wie Frankreich gegen neue Handelsgespräche mit den USA sind, einigen sich Vertreter der EU auf den Auftrag an die EU-Kommission, diese wieder aufzunehmen. In Österreich äußert sich Ministerin Schramböck zustimmend, Greenpeace und Attac lehnen die Entscheidung ab. Die Arbeiterkammer warnt vor einem "TTIP light". weiterlesen ... Automesse Shanghai 16.04.2019 16:44 China wird ein unsicheres Terrain für westliche Autobauer Die Automesse Shanghai öffnet unter düsteren Vorzeichen die Tore: Peking gibt den Takt beim Umstieg auf Elektroautos vor - in erster Linie nicht wegen des Umweltschutzes, sondern weil der Technologievorsprung des Westens so viel leichter gebrochen werden kann. Hersteller wie VW und BMW stehen im Land einer immer stärkeren chinesischen Konkurrenz gegenüber. weiterlesen ... Kärnten 15.04.2019 17:07 Autozulieferer Mahle verlagert seinen Standort innerhalb Kärntens Autozulieferer Mahle verlagert seinen Standort innerhalb Kärntens, und zwar von Wolfsberg nach St. Michael ob Bleiburg. 80 Mitarbeiter sind betroffen. Ihnen will Mahle nun "alternative Beschäftigungsmöglichkeiten" anbieten. Niemand solle seinen Job verlieren, so eine Betriebsrätin. weiterlesen ... Elektroautos 15.04.2019 16:35 BMW kritisiert Pläne von VW mit Elektroautos als "schädlich" für den Standort Harte Vorwürfe des BMW-Entwicklungsvorstands Klaus Fröhlich gegen den Kurs von Volkswagen: Die Wolfsburger versuchen seiner Ansicht nach, Förderungen durchzusetzen, die "sehr einseitig" und "schädlich für Deutschland" seien. weiterlesen ... Außenhandel 15.04.2019 16:08 Handelskonflikt mit China: Washington berichtet über gute Fortschritte US-Finanzminister Steven Mnuchin hofft im Handelsstreit mit China, bald auf die Zielgerade einbiegen zu können: "Ich denke, dass wir hoffnungsvoll sein können, bald die letzte Runde einläuten zu können." weiterlesen ...
Laden ...