Bodenversiegelung 26.08.2019 12:45 WWF: Der Kampf um Wasser wird wahrscheinlicher - auch direkt an den Grenzen Europas In Großstädten wie Madrid und Lissabon gibt es bereits ein hohes Dürrerisiko - Städte wie Rom, Neapel, Athen und München könnten sehr bald nachziehen. An den Grenzen Europas und im arabischen Raum ist Wassermangel schon heute zentrale Ursache für politische Unruhen. weiterlesen ... Wasserversorgung 31.07.2019 11:49 Land Tirol übernimmt von der Tiwag "Wasser Tirol" Das Land Tirol hat vom landeseigenen Energieversorger Tiwag die Dienstleistungssparte der "Wasser Tirol", einem Kompetenzzentrum für Wasser und Energieautonomie, übernommen. weiterlesen ... Klimawandel 19.02.2019 19:18 Auf die Industrie entfällt der Löwenanteil des Wasserverbrauchs in Österreich Mit dem rasant voranschreitenden Klimawandel auch in Österreich kommen beim Wasserverbrauch auf Industrie, Haushalte und Landwirtschaft "Nutzungskonflikte" zu, heißt es von der Vereinigung für das Gas- und Wasserfach, ÖVGW. weiterlesen ... Klimawandel 08.03.2018 14:08 Produktionsprobleme bei Jaguar Land Rover - wegen Wassermangel Der vom sehr kalten Wetter verursachte Wassermangel setzt Herstellern in Großbritannien zu - darunter sind Schokoladenhersteller ebenso wie große Automarken. weiterlesen ... Wasseraufbereitung 15.09.2016 19:14 Neues Kompetenzzentrum für Wasseraufbereitung in Klagenfurt eröffnet Das neue Kompetenzzentrum für Wasseraufbereitung und -desinfektion des Prüfunternehmens OFI verfügt über den modernsten und größten Prüfstand für UV-Desinfektionsanlagen im eurasischen Raum. weiterlesen ... Großauftrag 15.10.2015 09:46 Heimische Wabag macht Millionen in Istanbul Die Kläranlagen und Abwasserpumpstationen der türkischen Metropole Istanbul werden von der österreichischen Firma Wabag betrieben, der Auftragswert liegt bei etwa 50 Millionen Euro, wie der Wasseraufbereiter bekanntgab. weiterlesen ... Energieversorger 29.07.2015 13:51 Beim Verbund sprudelt der Gewinn Der größte heimische Stromkonzern hat im ersten Halbjahr sein Konzernergebnis deutlich von 57 auf 196 Millionen Euro nach oben gekurbelt. Auch am Ausblick für das Gesamtjahr hält der Verbund fest - auch wenn die jüngste Hitzewelle für eine viel geringere Wasserführung sorgt. weiterlesen ...
Laden ...