Coronahilfen 02.12.2020 19:27 Umsatzersatz sinkt bis Jahresende von 80 auf 50 Prozent Der Umsatzersatz wird bis zum Jahresende für jene Firmen verlängert, die vorerst weiter nicht öffnen dürfen. Die Coronahilfe wird sich aber nicht wie bisher auf 80 Prozent sondern auf 50 Prozent belaufen weiterlesen ... Hintergrund 02.12.2020 19:26 Reisen in Europa: Diese Bestimmungen gelten aktuell für Österreicher Im Folgenden ein Überblick über die Bestimmungen in der Coronakrise, die für Österreicher bei Reisen in andere europäische Länder gelten. weiterlesen ... Hintergrund 02.12.2020 19:20 Corona und Lockdown in Österreich: Die Übersicht von Oktober bis heute Nach Verschärfungen und Appellen im Oktober kam in Österreich im November der sogenannte zweite Lockdown. Im Dezember kommen nun erste Lockerungen. Hier die Chronologie der bisher historisch einmaligen Ereignisse. weiterlesen ... Ergebnisse 27.11.2020 18:30 Montana Tech: Gewinnrückgang und Umsatzrekord Die Industriegruppe des österreichischen Investors Michael Tojner hat in den ersten drei Quartalen um 40 Prozent weniger verdient, aber beim Umsatz die Milliardenmarke geknackt. Auch der Personalstand von Montana Tech ist kräftig gestiegen. weiterlesen ... Bauindustrie 27.11.2020 18:20 Porr baut 2020 massive Verluste Die Porr ist heuer in den ersten drei Quartalen tief in die Verlustzone gerutscht und rechnet auch für das Gesamtjahr 2020 mit einem negativen Ergebnis. Als Gründe dafür nennt der zweitgrößte heimische Baukonzern die Coronakrise sowie eine "Neubewertung von Projekten". Der Streit mit BBT SE bleibt vorerst nicht gelöst. weiterlesen ... Elektroautos 27.11.2020 18:17 Kaufhilfe für Elektroautos verlängert Die Kaufhilfen für Elektroautos soll es auch im kommenden Jahr geben. Geplant ist 2021 eine Förderung von insgesamt 46 Millionen Euro. Laut Ministerin Gewessler werde die Förderung "sehr gut angenommen". weiterlesen ... Coronahilfen 23.11.2020 22:31 Fixkostenzuschuss: Die wichtigsten Eckdaten für Antragsteller Ab sofort können Unternehmen den Ersatz von Fixkosten beantragen, wenn ihr Umsatz um mindestens 30 Prozent gefallen ist. Ein Unternehmen bekommt je Periode maximal 800.000 Euro. Auch den Umsatzersatz für Betriebe, die im zweiten Lockdown schließen mussten, kann man nun beantragen. weiterlesen ...
Laden ...