Impfstoffe 22.03.2021 17:37 Kanzler Kurz fordert "Korrekturmechanismus" bei der Impfstoffverteilung Österreichs Bundeskanzler hat gemeinsam mit den Regierungschefs von Tschechien, Slowenien, Bulgarien, Lettland und Kroatien eine gerechtere Verteilung der Impfdosen gefordert: Das aktuelle System entspreche nicht den Größen der Bevölkerungen und vertiefe große Ungleichheiten. In Berlin will man den Vorstoß nicht verstehen. weiterlesen ... Impfstoffe 09.03.2021 09:11 Belieferung von Biontech: Klosterneuburger Polymun weitet Produktion stark aus Der in Klosterneuburg bei Wien ansässige Pharmazulieferer Polymun weitet seine Kapazitäten für den Impfstoff von Biontech und Pfizer massiv aus. Bis zum Sommer würden Chargen für 20 statt 15 Millionen Dosen geliefert, so Konzernchef Dietmar Katinger. weiterlesen ... Impfstoffe 08.03.2021 09:43 Impfstoffe: Gemeinsame Pläne Österreichs, Israels und Dänemarks Nach dem Besuch von Kanzler Kurz (ÖVP) in Jerusalem wollen Österreich, Israel und Dänemark enger bei der Produktion von Impfstoffen gegen das Coronavirus kooperieren. Als ersten Schritt kündigen die Regierungschefs die Gründung einer Stiftung an. Langfristig sind gemeinsame vollständige Produktionslinien geplant. weiterlesen ... Pharmaindustrie 08.03.2021 09:36 Impfstoffe: Novartis in Kundl "ein erster Baustein" Ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie beginnt Brüssel, seine Industriepolitik allmählich neu auszurichten. Die Produktion von Impfstoffen innerhalb der EU habe nun "oberste Priorität", so der zuständige Kommissar Thierry Breton . Die Schritte von Novartis am Tiroler Standort Kundl seien "ein erster Baustein", sagt dazu Wirtschaftsministerin Schramböck (ÖVP). weiterlesen ... Impfstoffe 09.02.2021 18:21 Muss jede Impfdose von Johnson & Johnson zuerst in die USA? Laut dem im Dezember abgeschlossenen und jetzt finalisierten Vertrag mit Biontech und Pfizer kann die EU bis zu 600 Millionen Dosen ihres Impfstoffs beziehen. Gleichzeitig fordern Regierungschefs von Österreich, Dänemark, Griechenland und Tschechien die Kommissionschefin von der Leyen zum Handeln auf - mit Sorge im Hinblick auf den Impfstoff von Johnson & Johnson. weiterlesen ... Erdgas 08.02.2021 17:52 Dänemark: Arbeiten an Nord Stream 2 könnten Ende April fertig sein Nach Angaben dänischer Behörden könnten die Verlegearbeiten in den Hoheitsgewässern Dänemarks bis Ende April 2021 großteils abgeschlossen sein. Bis dahin arbeitet das russische Verlegungsschiff "Fortuna" mit mehreren anderen Schiffe am umstrittenen Milliardenprojekt. weiterlesen ... Erdgas 08.02.2021 16:36 Kanzler Kurz: "Nord Stream 2 im Interesse vieler EU-Länder" "Wer glaubt, dass die neue Pipeline nur im Interesse Russlands wäre, der irrt", betont der österreichische Bundeskanzler. Europa dürfe sich jetzt nicht selbst schwächen. Aus Dänemark melden dortige Behörden, die Verlegearbeiten in dänischen Hoheitsgewässern könnten bis Ende April 2021 abgeschlossen sein. weiterlesen ...
Laden ...