Gerichtsprozesse 23.07.2016 13:30 Ex-ÖIAG-Chef Rudolf Kemler fordert eine Viertelmillion Euro von der Republik Österreich 2015 musste Rudolf Kemler seinen Posten als Chef der Staatsholding ÖIAG vorzeitig räumen. Grund waren Vorgänge rund um die Telekom Austria und OMV. Jetzt klagt er die Republik - es geht um Urlaubstage und angebliche Pensionsansprüche. Bei der ÖIAG-Nachfolgeinstanz ÖBIB gibt man sich gelassen. weiterlesen ... Ansichtssache 13.07.2015 15:43 Was verdienen heimische Aufsichtsratschefs? Die Vergütung von Aufsichtsratschefs in heimischen ATX-Unternehmen im letzten Jahr: Eine Fotostrecke. weiterlesen ... ÖBIB 30.06.2015 12:15 Kollateral-Schaden Mit der Umwandlung der Verstaatlichtenholding ÖIAG in eine Verwaltungs-GmbH namens ÖBIB wurde nicht nur der mächtige, "selbsterneuernde" Aufsichtsrat rund um Siegfried Wolf entmachtet. Auch die Verstaatlichten-Betriebsräte von OMV, Post und Telekom verloren ihre Mandate. So war das mit der Repolitisierung der Staatsbeteiligungen nicht geplant. weiterlesen ... Kemler-Nachfolgerin 02.06.2015 12:41 Martha Oberndorfer wird neue ÖBIB-Chefin Die Regierung hat sich mit Martha Oberndorfer, Leiterin der Bundesfinanzierungsagentur (OeBFA), die "Frau mit den meisten Schulden in Österreich", auf eine neue ÖBIB-Chefin geeinigt. Sie folgt Rudolf Kemler nach, der nach dem Abgang von OMV-Chef Gerhard Roiss seinen Hut nehmen muss. Ein Hintergrund. weiterlesen ... Personalia 27.05.2015 14:54 Wolfgang Ruttenstorfer neuer Telekom-Aufsichtsratsvorsitzender Der frühere OMV-Chef Wolfgang Ruttenstorfer und die Salzburger Industrielle Karin Exner-Wöhrer sind in der ordentlichen Hauptversammlung der Telekom Austria in den Aufsichtsrat gewählt worden. Ruttenstorfer wurde außerdem zum Vorsitzenden gewählt. weiterlesen ... Personalia 27.04.2015 10:54 Kemler-Nachfolge ist fixiert Mondi-International-Chef Peter Oswald und der ehemalige OMV-Chef Wolfgang Ruttenstorfer sollen Rudolf Kemler als Chefkontrollore bei der OMV und der Telekom Austria ablösen. weiterlesen ... Ansichtssache 28.03.2015 08:35 Die Schlammschlacht um die OMV in Bildern OMV-Chef Gerhard Roiss muss nach einer monatelangen Schlammschlacht seinen Platz an der OMV-Spitze räumen. Warum er das Unternehmen vorzeitig verlassen muss, wurde offiziell nie begründet - es hieß nur, der OMV-Vorstand sei zerstritten. Es kam es zu einer Auseinandersetzung, die zum Teil auch öffentlich ausgetragen wurde. Die wichtigsten Aussagen in einer Fotostrecke. weiterlesen ...
Laden ...