Stromwirtschaft 11.03.2019 10:35 EAG: Mondi fordert mehr Anreize für energieintensive Industrie Die heimische Stromwirtschaft drängt auf den Ausbau der Kraftwerke und der Wasserkraft in Österreich. Mit dem neuen EAG sei die Errichtung von zusätzlichen 30 Terawattstunden Erneuerbaren geplant, heißt es dazu aus dem Wirtschaftsministerium. Papierkonzern Mondi fordert mehr Anreize für die energieintensive Industrie. weiterlesen ... Energiewende 16.10.2018 16:17 Erste großindustrielle Power-to-Gas-Anlage an der Nordsee geplant Eine so große Pilotanlage gab es noch nie: Drei große deutsche Netzbetreiber planen 100 Megawatt für die Umwandlung von Ökostrom in Erdgas. Die Technologie erfährt seit Jahren enorme Aufmerksamkeit - sie könnte das zentrale Problem der Energiewende lösen. weiterlesen ... Antriebstechnik 27.06.2018 15:29 Motoren für Kraftwerke: MAN will mehr Antriebe für Power-to-Gas Die auf Schiffsantriebe und Kraftwerksmotoren spezialisierte Konzerntochter von Volkswagen will sich verstärkt um alternative Antriebe kümmern. Ein Beispiel sind Power-to-X-Antriebe, die Strom aus Erneuerbaren in andere Energieformen wandeln. weiterlesen ... Energiewende 04.06.2018 13:37 Salzburg AG-Chef: Doppelt so viele Kapazitäten zur Stromerzeugung nötig Österreich will bis 2030 seinen Strom komplett aus Erneuerbaren beziehen - aber nur in der Bilanz, wohlgemerkt. Trotzdem ist dazu ein massiver Ausbau nötig. Energiemanager Leonhard Schitter nennt konkrete Zahlen dazu und erwähnt auch die zentrale Rolle von künstlichem Gas aus Strom. weiterlesen ... Infrastruktur 28.05.2018 15:25 Österreichs Gaswirtschaft: Haushalte komplett mit "grünem" Gas versorgen Die heimische Gaswirtschaft will "aus der fossilen Ecke" herauskommen - und eines Tages den Gasbedarf der Haushalte komplett mit "grünem" Gas decken, indem die Energie von Wind und Sonne unterirdisch gespeichert werden. weiterlesen ... Strom 11.05.2018 15:36 Heimische Energiewirtschaft: Strom nur aus Erneuerbaren bis 2030 wird schwierig Das offizielle Ziel der Regierung sei in Wirklichkeit kaum machbar, so Experten der heimischen Energiewirtschaft. Das gesamte System werde immer volatiler und benötige thermische Kraftwerke als Reserve. weiterlesen ... Stahlindustrie 17.08.2017 15:14 Stahlproduktion mit Wasserstoff: Hamburger Forscher skeptisch Die Stahlindustrie beschäftigt sich zunehmend mit Wasserstoff, der die sehr schadstoffreiche Herstellung von Stahl zumindest etwas umweltverträglicher machen soll. Doch der Weg dahin ist lang - Experten am Hamburger Stahlwerk von Arcelormittal nennen den entscheidenden Grund. weiterlesen ...
Laden ...