Automobillindustrie 04.02.2019 14:00 Winterwetter und "Shutdown" bremsen US-Automarkt Volkswagen legte in den USA einen Fehlstart ins neue Jahr hin: Die Zahl der abgesetzten Fahrzeuge sei im Jänner um 6,7 Prozent gesunken. Hier hätten der eisige Winter und der teilweise Regierungsstillstand Spuren am US-Automarkt hinterlassen. weiterlesen ... Japan 01.02.2019 16:00 Ghosn: "In jeder anderen Demokratie wäre das nicht normal" Nach mehr als 70 Tagen im Gefängnis hat Carlos Ghosn, der zurückgetretene Konzernchef von Renault, die Justiz Japans scharf angegriffen. Er werde bestraft, bevor überhaupt ein Urteil gefällt sei. Bei Nissan stehe ihm "eine Armee" gegenüber. weiterlesen ... Autoindustrie 30.01.2019 17:13 Autoallianz: Renault im Plus, Nissan mit Rückgang Die Autoallianz zwischen Renault, Nissan und Mitsubishi hat im vergangenen Jahr ihre Verkäufe um knapp eineinhalb Prozent gesteigert. Die Franzosen legten dabei am stärksten zu - bei Nissan dagegen gab es einen Rückgang. weiterlesen ... Personalia 30.01.2019 16:59 Carlos Ghosn: Ehemaliger Konzernchef wirft Nissan "Verrat" vor Der inhaftierte ehemalige Konzernchef von Nissan erhebt schwere Vorwürfe gegen die Führungsspitze des japanischen Autobauers. Zu seinem Gefängnisaufenthalt und den in Europa kritisierten brutalen Haftbedingungen sagt er: "Ich werde nicht fliehen, ich werde mich verteidigen". weiterlesen ... Japan 29.01.2019 13:08 Renault: Frankreichs Staatschef besorgt wegen Haftbedingungen von Ghosn Carlos Ghosn sitzt in Japan seit November in Haft - in einer winzigen unbeheizten Zelle und ohne Prozess. Selbst mehrfache Appelle des französischen Präsidenten Emmanuel Macron an Japans Regierungsschef Shinzo Abe nutzen nichts. weiterlesen ... Autoindustrie 28.01.2019 13:32 Renault: Neue Doppelspitze soll Allianz mit Nissan fortführen Beim größten französischen Autobauer übernehmen zwei neue Manager die Nachfolge von Carlos Ghosn, der seit November in Japan in Haft sitzt. Sie sollen wieder für Ruhe sorgen, aber die Allianz mit Nissan und Mitsubishi fortführen. weiterlesen ... Personalia 24.01.2019 13:06 Carlos Ghosn muss Führung bei Renault abgeben Ghosn galt als einer schillerndsten Manager der Autobranche - seit zwei Monaten sitzt er unter recht brutalen Bedingungen in einem japanischen Gefängnis. Eine Entlassung ist nicht absehbar. Damit ist der Architekt der Allianz von Nissan und Renault auch in Paris nicht mehr zu halten. weiterlesen ...
Laden ...