Hintergrund 14.01.2020 19:56 Gefahren für deutsche Autoindustrie: Spitzentreffen in Berlin Der politisch erzwungene Umstieg auf Elektroautos bringt in Deutschland ebenso wie in Österreich hunderttausende Arbeitsplätze in Gefahr. In Kürze beraten Verrteter der Industrie mit Angela Merkel darüber im Berliner Kanzleramt. weiterlesen ... Kunststoffe 13.01.2020 16:39 Kunststoffverarbeiter Rehau schließt Werk in Niederösterreich Wegen "starkem Preisdruck" verlagert Kunststoffverarbeiter Rehau die Produktion von Mikrokabelrohren nach Osteuropa. Im Werk in Neulengbach wird die Produktion nun schrittweise heruntergefahren. Die Standorte in Guntramsdorf und Linz sollen bleiben. weiterlesen ... Autoindustrie 13.01.2020 14:49 Umbruch der Autoindustrie bringt hunderttausende Arbeitsplätze in Gefahr Eine Arbeitsgruppe aus Industriegrößen wie VW und Siemens sowie Forschern legt eine Analyse zum Strukturwandel der Autoindustrie vor, die ein Extremszenario beschreibt. Für Österreich fallen die Zahlen etwas anders aus. weiterlesen ... Luftfahrt 09.01.2020 15:35 Lufthansa stellt 4.500 ein - AUA muss hunderten Mitarbeitern kündigen Die Lufthansa will heuer auf Gruppenebene mehr als 4.500 Beschäftigte neu einstellen. Austrian Airlines müssen dagegen wegen des Dumpings der Billigflieger hunderte Mitarbeiter heim schicken. Trotzdem sind dieses Jahr auch 200 neue Jobs am Standort Wien geplant. weiterlesen ... Stahlindustrie 17.12.2019 16:20 Voest: Keine Kündigungen in Österreich - in Deutschland noch offen "Arbeitsplätze in Österreich sind nicht gefährdet", betont Konzernchef Herbert Eibensteiner. Am deutschen Standort Wetzlar hingegen könnten hunderte Arbeitsplätze verschwinden. weiterlesen ... Standort 12.12.2019 17:55 Keine Zunahme bei Firmenpleiten in Österreich Die Zahl der Firmenpleiten hat 2019 stagniert, dafür sind deutlich weniger Dienstnehmer betroffen als im Jahr zuvor, bilanzieren die Gläubigerschützer des KSV1870 in einer Hochrechnung. weiterlesen ... Klimapolitik 12.12.2019 17:43 Bosch: "Strukturwandel können wir. Was wir nicht können, ist Strukturbruch" Schärfere Vorgaben bei CO2 werden unzählige Arbeitsplätze in der Industrie vernichten, warnt Volkmar Denner, Konzernchef des weltgrößten Autozulieferers. Die jetzt diskutierten Grenzwerte "bedeuten das Ende des klassischen Verbrennungsmotors." weiterlesen ...
Laden ...