Energie 17.01.2020 17:10 Opec erwartet für heuer einen höheren Ölbedarf Die Organisation Erdöl exportierender Länder hat ihre Prognose für den weltweiten Öl-Bedarf im neuen Jahr leicht erhöht, und zwar wegen der jüngsten Entschärfung im Handelskonflikt zwischen den USA und China sowie wegen besseren Wirtschaftsaussichten mehrerer wichtiger Länder. weiterlesen ... Erdöl 14.01.2020 19:39 Bericht: Brasilien will Ölförderung in Gebieten der Ureinwohner legalisieren Die brasilianische Regierung will einem Medienbericht zufolge die Öl- und Gasförderung sowie den Staudamm-Bau in den Gebieten der Ureinwohner legalisieren. Für die betroffenen Menschen und für die Natur wäre das verheerend. weiterlesen ... Erdgas 14.01.2020 19:38 Merkel und Putin verteidigen Nord Stream 2 gegen Kritik Deutschlands Kanzlerin Merkel und Russlands Präsident Putin haben bekräftigt, dass die neue russische Gasröhre durch die Ostsee trotz der Sanktionen der USA fertiggestellt wird. Moskau rechnet mit einer Fertigstellung bis Anfang 2021. weiterlesen ... Mineralölindustrie 14.01.2020 18:59 OMV: Förderrekord und Produktionsstart in Malaysia Die OMV hat im vierten Quartal erstmals mehr als 500.000 Fass täglich gefördert. Grund ist der Zukauf großer neuer Förderprojekte. Dagegen sind die Margen bei Raffinerien und im Verkauf gesunken. weiterlesen ... Mineralölindustrie 10.01.2020 16:08 Exxon will aus Milliardenprojekt mit OMV aussteigen Die OMV könnte beim milliardenschweren Projekt "Neptun" im Schwarzen Meer einen neuen Partner bekommen: Der amerikanische Ölmulti ExxonMobil will Teile seines Explorationsgeschäftes in Europa verkaufen. weiterlesen ... Luftfahrt 09.01.2020 15:16 Lufthansa und Swiss fliegen ab Kalifornien mit alternativem Treibstoff Die Konzernmutter der Austrian Airlines und ihre Tochtergesellschaft Swiss tanken am Flughafen San Francisco in Zukunft Kerosin, dem Sprit aus landwirtschaftlichen Abfallfetten beigemischt wird. weiterlesen ... Klimawandel 09.01.2020 11:45 Klimaschäden könnten Österreich rund neun Milliarden Euro kosten - pro Jahr Schon heute verursachen die Folgen der Erderwärmung in Österreich Schäden von rund einer Milliarde Euro pro Jahr. In den nächsten Jahren könnte der Betrag auf bis zu neun Milliarden Euro steigen, so das Umweltbundesamt - doch in den Bilanzen der Unternehmen kommt das bisher nicht an. weiterlesen ...
Laden ...