Luftfahrtindustrie 03.03.2020 20:18 Triebwerksbauer Safran erwartet Rückgänge wegen Boeing 737 Max Der französische Konkurrent von MTU erwartet, dass wegen Problemen bei Boeing der Umsatz heuer um bis zu fünf Prozent sinken könnte. weiterlesen ... Triebwerkshersteller 06.12.2019 19:48 MTU beendet Streit mit Franzosen über Triebwerke für Kampfjets Die deutsche MTU Aero Engines und der französische Konkurrent Safran haben ihren Streit über die Aufgabenverteilung bei der Entwicklung des neuen Triebwerks für das künftige deutsch-französischen Kampfflugzeug beigelegt. weiterlesen ... Luftfahrtindustrie 29.11.2019 18:36 Triebwerksbauer MTU erwartet 2020 starke Zuwächse Der deutsche Triebwerksbauer MTU rechnet im kommenden Jahr erneut mit einem Rekordergebnis und einem Anstieg des operativen Ergebnisses im hohen einstelligen Prozentbereich. weiterlesen ... Thyssenkrupp 09.09.2019 10:06 Mitarbeiter und weltweit erfolgreiche Produkte zählen an der Börse nichts Der Industrieriese Thyssenkrupp muss den Dax verlassen. Der Fall zeigt: Faktoren wie eine Belegschaft aus 160.000 Mitarbeitern, eine über 200-jährige Firmengeschichte sowie eine weltweit gefragte Produktpalette zählen an der Börse nichts. weiterlesen ... Luftfahrtindustrie 23.08.2019 13:43 Nach Explosion über Grönland: Triebwerke des A380 im Visier Nach der Explosion eines Triebwerks einer Maschine der Baureihe Airbus A380 prüfen Experten einen möglichen Produktionsfehler, wie Insider berichten. Die Explosion ist vor zwei Jahren passiert. weiterlesen ... Luftfahrtindustrie 29.07.2019 12:54 Triebwerksbauer MTU Aero setzt Gewinnprognose hinauf Der Münchner Triebwerkshersteller MTU Aero Engines schraubt seine Gewinnerwartungen nach oben. Am chinesischen Wartungsstandort läuft es besser als gedacht, und für Auftrieb sorgen auch die Zuwächse in der zivilen Luftfahrt. MTU baut Triebwerksteile für Airbus Kurzstrecken und Mittelstrecken. weiterlesen ... Luftfahrtindustrie 09.05.2019 15:44 Triebwerksbauer MTU Aero Engines baut neues Werk in Serbien Triebwerksbauer MTU Aero Engines baut Wartungsbetrieb in Serbien, der zunächst 450 Mitarbeiter beschäftigen soll. Ein neuer Betrieb sei dringend notwendig, so Konzernchef Michael Schreyögg. weiterlesen ...
Laden ...