Personalia 06.08.2020 11:09 Siemens: Im Februar übergibt Joe Kaeser an Roland Busch Der Zeitpunkt des Führungswechsels bei Siemens ist fix: Roland Busch übernimmt im Februar das Amt von Joe Kaeser. Schon ab Oktober tritt er als "aktiver" Begleiter des aktuellen Chefs auf. weiterlesen ... Löhne 15.07.2020 14:09 DAX-Vorstände verdienen knapp das 50-Fache ihrer Mitarbeiter Die Topmanager deutscher Börsenschwergewichte haben im vergangenen Jahr trotz leichter Gehaltseinbußen im Schnitt das 49-Fache ihrer Mitarbeiter verdient. Der durchschnittliche Lohn liegt bei 3,4 Millionen Euro. weiterlesen ... Energiewirtschaft 13.07.2020 19:09 Siemens: Weg für die Abspaltung der Energiesparte ist frei Bei Siemens ist die nächste riesige Abspaltung in der Amtszeit von Joe Kaeser einen großen Schritt weiter: Aktionäre des Konzerns haben mit großer Mehrheit für die Abspaltung der Energiesparte gestimmt. weiterlesen ... Elektroindustrie 22.06.2020 15:45 Joe Kaeser: Milliardenschwere Übernahme von Dresser-Rand war ein Fehler Der scheidende Siemens-Chef Joe Kaeser hält die sechs Milliarden schwere Übernahme des Kompressoren-Herstellers Dresser-Rand für einen Fehler. Kaeser kündigt an, bis Februar 2021 Chef von Siemens bleiben zu wollen. weiterlesen ... Standort 12.06.2020 12:29 Joe Kaeser fordert koordiniertes Vorgehen Europas gegenüber Asien Das 21. Jahrhundert werde das asiatische Jahrhundert werden, sagt Siemens-Chef Joe Kaeser. Ein starkes, selbstbewusstes Europa sei "eine Notwendigkeit, wenn wir in der neuen Weltordnung bestehen wollen". weiterlesen ... Energie 28.05.2020 07:09 Neue Details von Siemens zu Siemens Energy: "Hervorragend aufgestellt" Siemens Energy soll nach der Abspaltung eine höhere Eigenkapitalquote haben als der Mutterkonzern Siemens. Der geplante neue Konzern betreibt auch Standorte in Österreich. Wo der künftige Hauptsitz sein soll, ist derzeit noch offen. weiterlesen ... Kraftwerkbau 26.05.2020 12:56 Siemens will 45 Prozent an Siemens Energy behalten - vorerst Siemens will beim Börsengang seiner Kraftwerktochter zunächst 45 Prozent der Aktien behalten. Laut Abspaltungsvertrag soll es eine Aktie von "Energy" für zwei Aktien von Siemens geben. Der Bericht zur Abspaltung soll in Kürze vorliegen. weiterlesen ...
Laden ...