Stahlbau 24.01.2019 14:55 Waagner-Biro: Brückensparte zieht Sanierungsantrag überraschend zurück Überraschung im Insolvenzverfahren bei Waagner-Biro: Für die Brückensparte hat das Unternehmen den Sanierungsplanantrag zurückgezogen. Der Kreditschutzverband KSV erwartet nun, dass auch die Konzernmutter ihren Sanierungsantrag in ein Konkursverfahren umwandelt. weiterlesen ... Stahlbau 15.01.2019 17:10 Waagner-Biro: Mitarbeiter heiß begehrt - hohe Forderung gegen Holding Nach der Pleite von Waagner-Biro sind dessen Mitarbeiter am Arbeitsmarkt heiß begehrt. Das überrascht kaum: Die Firma hatte ein weltweites Renommee mit einer langen Liste aufsehenerregender Projekte. weiterlesen ... Steiermark 15.01.2019 14:34 Traditionsreicher steirischer Garnhersteller Borckenstein erneut insolvent Der traditionsreiche Garnhersteller Borckenstein, gegründet im 18. Jahrhundert, schloss sich vor sechs Jahren mit einem italienischen Konzern zusammen - jetzt ist Borckenstein, einer der größten Industriebetriebe der Oststeiermark, erneut insolvent. weiterlesen ... Standort 11.01.2019 11:19 2018 gab es deutlich mehr Großpleiten in Österreich Die Insolvenzstatistik für das Vorjahr verzeichnet ungewöhnlich viele Pleiten größerer Unternehmen. Laut Gläubigerschutzverband AKV haben sie knapp 17.000 Arbeitsplätze in Österreich gefährdet. weiterlesen ... Bauindustrie 09.01.2019 18:24 KSV: Gläubigern droht bei Waagner-Biro Stahlbau ein Totalausfall Hunderte Gläubiger und Mitarbeiter haben gegen Waagner-Biros ehemalige Konzernsparte Stahlbau Forderungen in Millionenhöhe angemeldet. Ihnen drohe nun ein Totalausfall, warnt der Kreditschutzverband von 1870. weiterlesen ... Bauindustrie 27.12.2018 14:44 Mostviertler Holzbau-Spezialist Holzco in Konkurs Zuletzt hat diese Firma das Dach des Wiener Stephansdoms saniert - jetzt ist über das niederösterreichische Holzbauunternehmen Holzco ein Konkursverfahren eröffnet worden. Betroffen sind 32 Mitarbeiter und mehr als 180 Gläubiger. weiterlesen ... Stahlbau 21.12.2018 07:34 Waagner-Biro Brückenbau: Teil der Forderungen anerkannt Die Brückenbausparte von Waagner-Biro wird seit Beginn des Sanierungsverfahrens positiv weitergeführt. Jetzt sind am Handelsgericht Wien Forderungen in Höhe von 57 Millionen Euro anerkannt worden. weiterlesen ...
Laden ...