Personalia 18.06.2020 12:31 Industriellenvereinigung: Georg Knill gewinnt die Wahl Georg Knill ist neuer Präsident der Industriellenvereinigung. Er setzte sich in der Stichwahl gegen Martin Ohneberg durch. Ex-Voestalpine-CEO Wolfgang Eder scheiterte in der ersten Runde. weiterlesen ... Standort Österreich 17.06.2020 16:18 Österreichs Industrie wegen Investitionsschutzgesetz besorgt Das geplante Investitionsschutzgesetz soll die österreichische Industrie schützen - doch ihre Vertreter zeigen sich nun besorgt, weil dies dem Standort schaden würde, wie es hieß. Die Wirtschaftskammer bewertet den Entwurf gar als "unverhältnismäßig". weiterlesen ... Coronahilfen 12.06.2020 12:25 IV-Präsident Kapsch kritisiert Abwicklung der Coronahilfen in Österreich "Man hat sehr schnell 38 Mrd. Euro angekündigt, aber dann ist irgendwie in der Umsetzung die Luft ausgegangen", so der scheidende Präsident der Industriellenvereinigung (IV), Georg Kapsch, diese Woche gegenüber dem ORF. weiterlesen ... Episode 12 09.06.2020 10:55 Georg Knill: „Ich bin bereit“ Der Maschinenbauunternehmer Georg Knill stellt sich am 18. Juni der Wahl zum Präsidenten der Österreichischen Industriellenvereinigung. Warum glaubt er, der geeignetste Kandidat für die Aufgabe des IV-Präsidenten zu sein? weiterlesen ... Personalia 09.06.2020 10:55 Die Industriellenvereinigung erwartet eine spannende Wahl Bei der Industriellenvereinigung zeichnet sich im Rennen um den Chefsessel derzeit kein klarer Favorit ab - zum ersten Mal in der Geschichte der Organisation stehen drei Kandidaten zur Wahl. weiterlesen ... Interview 03.06.2020 14:55 Henn-Chef Martin Ohneberg: „Andere kochen auch nur mit Wasser“ Der Vorarlberger Unternehmer Martin Ohneberg will neuer IV-Präsident werden. Mit Karin Exner-Wöhrer, Karl-Heinz Strauss und Christoph Swarovski stellt er sich am 18. Juni dem 134-köpfigen Bundesvorstand zur Wahl. Was treibt ihn an? weiterlesen ... Industriemagazin im Juni 03.06.2020 10:10 Das lesen Sie im neuen Industriemagazin Es waren Wochen weit entfernt von Normalität. Gefolgt von kollektivem Aufatmen: In wichtige Exportmärkte kommt mit der schrittweisen Öffnung der Grenzen wie der Bewegung. Das mehrt die Zeichen, gut ins lukrative – und damit hoffentlich heiße – Herbstgeschäft starten zu können. weiterlesen ...
Laden ...