Hintergrund 12.01.2021 19:42 Handelsabkommen: China wollte EU wegen Huawei bestrafen In dem neuen Investitionsabkommen mit der Europäischen Union wollte China jene EU-Länder bestrafen, die den Zugang chinesischer Telekomfirmen wie Huawei zu ihren Märkten begrenzen oder blockieren. Chinesische Unterhändler fügten eine entsprechende Klausel ein, die die europäischen Verhandlungsführer aber ablehnten. weiterlesen ... Außenhandel 24.12.2020 17:36 China senkt Importzölle für hunderte Produkte Peking will die Einfuhrzölle auf knapp 900 Produkte des Westens senken - die Palette reicht von medizinischen Geräten über Abgasfilter für Dieselfahrzeuge bis hin zu Hightech und Rohstoffen. weiterlesen ... Netzwerkausrüster 17.12.2020 21:13 Streit um Huawei mit China: Australien wendet sich an WTO Australien hat sich im Handelskonflikt mit China an die WTO gewendet. Das Land hat dem umstrittenen chinesischen Netzwerkausrüster den Bau des 5G-Netzes untersagt. Daraufhin stoppte China den Import von Kupfer, Kohle und Gerste aus Australien. weiterlesen ... Strafzölle 11.12.2020 21:08 Großbritannien hebt von EU verhängte Strafzölle auf US-Produkte auf Um ein Freihandelsabkommen mit den USA voranzutreiben, hebt Großbritannien vom 1. Jänner 2021 an von der EU verhängte Strafzölle auf viele US-Produkte auf. Dies zeige, dass es dem Vereinigten Königreich ernst sei, ein Abkommen mit den Vereinigten Staaten zu erzielen, teilte die britische Regierung in London mit. weiterlesen ... Handelskonflikt 03.12.2020 21:08 Biden will Trumps Handelsabkommen mit China beibehalten Der kommende amerikanische Präsident unterscheidet sich von seinem Vorgänger weit weniger als es im Wahlkampf den Anschein hatte: So will Joe Biden die von Donald Trump verhängten Strafzölle auf bestimmte Produkte aus China beibehalten, um Industriespionage, Dumpung und illegale Subventionen Pekings zu bekämpfen. weiterlesen ... Bergbau 02.12.2020 12:25 Strengere Vorschriften der EU beim Import von Gold, Wolfram, Zinn und Tantal Europas Importeure müssen ab 2021 strengere Vorgaben bei der Einfuhr von Zinn, Tantal, Wolfram und Gold einhalten. Diese Rohstoffe werden für Handys, Autos und Elektronik verwendet. Sie zählen aber auch zu sogenannten Konfliktmineralen, weil mit ihrem Handel Kriege und Menschenrechtsverletzungen finanziert werden. weiterlesen ... Handelskonflikt 24.11.2020 20:22 USA planen "schwarze Liste" für Chinas Militärfirmen - auch für Mutterkonzern von FACC Die scheidende Regierung von Donald Trump will 89 Firmen aus China auf eine Schwarze Liste setzen. Im Zentrum stehen Lieferanten der chinesischen Armee aus der Luftfahrtindustrie. Eines der Unternehmen ist Avic, zu dem der oberösterreichische Hersteller FACC gehört. weiterlesen ...
Laden ...