Autoindustrie 08.03.2019 16:02 "Ein Bugatti ist dazu da, um von A nach A zu fahren" Manche Autofahrer setzen auf die kurze Miete, andere fahren aus Freude am Fahren. Nichts erscheint da absurder als Carsharing. Oder ein Computer am Lenker. Kaum überraschend also, dass bei den Nobelmarken Bugatti, Ferrari, Maserati, Lamborghini oder Rolls-Royce die große Gelassenheit regiert - auch wenn nicht alle von ihnen tatsächlich Gewinne schreiben. Hier Impressionen vom Genfer Autosalon 2019. weiterlesen ... Autoindustrie 01.02.2019 14:44 Ferrari fährt ein Rekordhalbjahr ein Bei der Nobelmarke Ferrari ist der Gewinn im Halbjahr um satte 46 Prozent gestiegen. Bei den Verkaufszahlen gab es ein Plus von zehn Prozent. weiterlesen ... Autoindustrie 19.09.2018 11:26 Ferrari plant 15 neue Modelle bis 2022 Luxusautobauer Ferrari will in den nächsten Jahren 15 neue Modelle in verschiedenen Segmenten auf den Markt bringen, darunter auch Hybridfahrzeuge. weiterlesen ... Autoindustrie 09.08.2018 15:34 Von 70.000 Euro bis null: So viel Gewinn machen Luxusmarken wirklich Große Autos, große Profite - bei Ferrari bis zu 70.000 Euro pro Auto. Doch Porsche, Lamborghini, Bentley, Jaguar und Tesla fahren weit hinterher, wie eine Studie von Ferdinand Dudenhöffer zeigt. weiterlesen ... Personalia 26.07.2018 11:59 Hintergrund: Ende einer Epoche bei Fiat Chrysler Mit dem Tod des langjährigen Chefs der Autobauer Fiat Chrysler und Ferrari geht bei der weltweiten Nummer sieben der Autoindustrie eine Epoche zu Ende. Sergio Marchionne galt als Visionär, aber auch als harter Verhandlungspartner für Gewerkschaften und in der Formel 1. Hier nochmals einige Eckdaten. weiterlesen ... Personalia 25.07.2018 13:09 Schweigeminute für Sergio Marchionne Bei Fiat geht eine Ära zu Ende: Der langjährige Konzernchef Sergio Marchionne ist tot. Der Manager gilt als derjenige, der sowohl Fiat als auch Chrysler vor der Pleite gerettet hat - die heute gemeinsam einen erfolgreichen Weltkonzern bilden. weiterlesen ... Personalia 22.07.2018 17:26 Diese Probleme warten auf den neuen Chef von Fiat Chrysler Der 54 Jahre alte Engländer Mike Manley ist der erste Nicht-Italiener, der die Führung der knapp 120 Jahre alten traditionsreichen Industriegruppe übernimmt. Der plötzliche Rückzug von Sergio Marchionne bringt viel Ungewissheit - und auf den neuen Chef warten einige Probleme. weiterlesen ...
Laden ...