Fusion mit Alstom 28.09.2017 16:15 Wolfgang Hesoun: "Erwarte keine negativen Auswirkungen" Siemens und Alstom haben die Fusion ihrer Sparten der Bahnindustrie fixiert. Wolfgang Hesoun, Konzernchef von Siemens Österreich, gibt sich im Hinblick auf die beiden großen Werke in Wien und Graz betont zuversichtlich - skizziert aber auch Gefahren am Markt und findet harte Worte für die politische Linie Europas. weiterlesen ... Energiekonferenz 27.09.2017 17:10 Energy2050 gestartet: Verbund lotet mit Gästen die Energietrends der Zukunft aus Drei Tage lang dreht sich auf der wichtigsten Energiekonferenz Österreichs in Fuschl bei Salzburg alles um die Energiesysteme der Zukunft - und die Auswirkungen großer Trends auf Gesellschaft, Politik und Technologie. Gastgeber ist Stromkonzern Verbund. weiterlesen ... Veranstaltungen 06.06.2017 14:35 Das Treffen der Energiebranche: Konferenz energy2050 in Salzburg Im September veranstaltet der Verbund wieder die "energy2050" - die wichtigste Energiekonferenz Österreichs. Was sind die Treiber am Weltmarkt? Wie beeinflussen die Trends die Energiezukunft in Europa? Wo gibt es besonderen Handlungsbedarf? Das sind nur einige von vielen Fragen, die in Fuschl in der Nähe von Salzburg auf der Agenda stehen. weiterlesen ... Strommarkt 30.01.2016 11:01 E-Control tritt weiter für gemeinsame Strompreiszone mit Deutschland ein Acer, die europäische Agentur der Energieregulatoren, empfiehlt eine Aufspaltung der deutsch-österreichischen Stromhandelszone - die heimische E-Control wehrt sich weiterhin gegen den Plan. weiterlesen ... Standort Österreich 27.11.2015 14:50 Heimische E-Control greift Europas Regulatoren an Die Diskussion um eine Trennung des gemeinsamen deutsch-österreichischen Strommarktes wird nun erheblich härter. Die österreichische Regulierungsbehörde E-Control klagt den europäischen Regulatorenverband ACER. Für Österreich hätte die Aufteilung erhebliche Nachteile. weiterlesen ... Energieerzeuger 12.11.2015 13:28 Energieriese Eon schreibt höchsten Verlust seiner Geschichte Jahrzehntelang hat Deutschlands größter Energiekonzern bestens mit Atomkraft, Gas und Kohle verdient. Jetzt schreibt Eon Milliardenverluste - und bereitet seine eigene Aufspaltung vor. weiterlesen ... Klimawandel 29.10.2015 11:20 Chef des Weltenergierats zur Klimaerwärmung: "All diese Schritte werden nicht reichen" Christoph Frei, Generalsekretär des einflußreichen Weltenergierats, über den Klimawandel und den notwendigen, umfassenden Umbau der Energiesysteme – und warum am Ende alle Anstrengungen trotzdem vergeblich sein könnten. weiterlesen ...
Laden ...