Autoindustrie 24.10.2019 05:55 Bosch: Stellenabbau in der Antriebssparte kommt Autozulieferer Bosch will weitere hunderte Arbeitsplätze in der Produktion von Verbrennungsmotoren streichen. Der Personalabbau erfolgt auch in der Verwaltung, im Vertrieb sowie in der Forschung. weiterlesen ... Autohandel 09.10.2019 17:28 Deutlich weniger Neuzulassungen in Österreich Von Jänner bis September 2019 wurden in Österreich 258.272 Pkw neu zugelassen, um 6,3 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Rückgänge gab es sowohl bei Dieselautos als auch bei Benzinern. weiterlesen ... Zulieferindustrie 12.09.2019 13:52 Schaeffler: Chancen für Autozulieferer größer als Risiken Die große Branche der Autozulieferer werde es trotz des tiefgreifenden Umbaus und einer stärker werdenden Branchenkrise auch in den kommenden Jahrzehnten geben, so Klaus Rosenfeld. Der Konzernchef von Schaeffler betont, der Wandel bringe Autozulieferern mehr Chancen als Risiken. weiterlesen ... Zulieferindustrie 11.09.2019 14:08 Continental schließt Kündigungen "als letztes Mittel" nicht aus Der Abschied vom Verbrennungsmotor wird sehr viele Arbeitsplätze in der Autoindustrie vernichten. Auch der Zulieferer Continental, der in Österreich über 1.000 Menschen beschäftigt, schließt Kündigungen nicht aus. weiterlesen ... Autoindustrie 10.09.2019 14:35 Renault: Ein Elektroauto um 10.000 Euro kommt in weniger als fünf Jahren Renault erwartet, dass in Europa in wenigen Jahren ein Elektroauto um 10.000 Euro zu haben sein wird. "Wir arbeiten daran", so Konzernchef Thierry Bollore. weiterlesen ... Autozulieferer 16.08.2019 14:31 Zulieferer Mahle: Betriebsräte kämpfen gegen Kündigungen und Werkschließung Der deutsche Autozulieferer Mahle hat einen massiven Stellenabbau sowie die Schließung eines Werks angekündigt. Der Betriebsrat will jetzt betriebsbedingte Kündigungen bis 2025 ausschließen. Der Zulieferer hat weltweit knapp 80.000 Mitarbeiter. weiterlesen ... VW-Skandal 16.08.2019 14:07 Genehmigung für Hardware-Nachrüstungen der VW Diesel erteilt Nach Volvo und Daimler können auch Diesel-Autos von Volkswagen mit zu hohen Schadstoffwerten in Deutschland nachgerüstet werden. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) veröffentlichte jetzt die Betriebserlaubnis für Systeme des Technologie-Anbieters Baumot. weiterlesen ...
Laden ...