Coronafonds der EU 10.03.2021 09:56 190 Milliarden Euro für Italien - 3 Milliarden Euro für Österreich Italien bekommt so umfangreiche Hilfen aus dem Budget der EU wie kaum ein anderes Land. Die Regierung in Rom rechnet allein deshalb mit einem Wirtschaftswachstum von drei Prozent. weiterlesen ... Coronahilfen 23.02.2021 11:22 Milliardenschweres Hilfsprogramm für deutsche Autozulieferer Berlin will kleine und mittlere Autozulieferer sowie die Autoindustrie mit Hilfen von rund 1,5 Milliarden Euro bei der Bewältigung der Krise und im grundlegenden Strukturwandel unterstützen. Viele Autozulieferer sind derzeit in einer schwierigen Lage. weiterlesen ... Coronahilfen 22.02.2021 11:26 Insolvenzrecht neu: Steuerstundungen werden verlängert Die Bundesregierung verlängert die Steuerstundungen für Betriebe bis Ende Juni, danach sind Ratenzahlungen möglich. Auch das Insolvenzrecht wird reformiert. Die WKÖ begrüßt die Novelle - ÖGB fordert mehr Staatsbeteiligungen. Doch einige Fragen bleiben offen, so Experten. weiterlesen ... Coronahilfen 17.02.2021 16:47 Regierung verlängert Regeln zur Kurzarbeit bis Ende Juni Österreichs Bundesregierung hat das geltende Modell zur Kurzarbeit um drei Monate bis Ende Juni 2021 verlängert. Die Mittel für die Kurzarbeit sei der größte Posten der Coronahilfen, so Finanzminister Blümel. Die verlängerung se notwendig, solange es weiterhin die Gefahr großer Schließungen gebe, so Arbeitsminister Kocher (beide ÖVP). weiterlesen ... Coronahilfen 16.02.2021 17:08 EU-Länder stimmen gigantischem Autobaufonds zu Das Paket der EU mit den geplanten Coronahilfen in Höhe von insgesamt 672,5 Milliarden Euro ist einen Schritt weiter: Nach der Zustimmung des EU-Parlaments haben auch die Mitgliedstaaten final grünes Licht für das Kernstück des Aufbaufonds gegeben. Auch Österreich könnte daraus Geld bekommen - weniger als ein halbes Prozent. weiterlesen ... Coronahilfen 10.02.2021 17:31 EU genehmigt gigantischen Aufbaufonds - weniger als halbes Prozent für Österreich Das Europaparlament hat formell grünes Licht für den Aufbaufonds gegen die Coronakrise gegeben. Der mit Geld der Beitragszahler gespeiste Topf ist über 670 Milliarden Euro schwer. Dem Nettozahler Österreich könnten davon etwa 3,2 Milliarden Euro zustehen. Das entspricht nicht einmal einem halben Prozent. weiterlesen ... Bahn 09.02.2021 18:22 Westbahn-Strecke: Ohne Hilfe vom Staat droht Halbierung der Verbindungen Der Konflikt um neue Staatshilfen für die ÖBB und die Westbahn für den Bahnverkehr zwischen Wien und Salzburg bleibt vorerst ungelöst. Ohne die Fortsetzung der Staatshilfen via Notvergabe droht auf der Strecke eine Halbierung der Züge: ÖBB und Westbahn kündigen an, in diesem Fall ihre Verbindungen stark herunterzufahren. weiterlesen ...
Laden ...