Coronakrise 30.12.2020 20:13 Österreichs Regierung kämpft schärfer gegen Abwanderung von Betrieben Im Coronajahr hat die Bundesregierung unter Ägide von Ministerin Schramböck (ÖVP) ein neues Investitionskontrollgesetz erlassen, um die Verlagerung von Teilen der Produktion oder von ganzen Betriebe durch ausländische Investoren zu kontrollieren. Prominentes Beispiel ist der Standort von Novartis in Kundl in Tirol. Aktuell laufen 13 Verfahren zu Firmen in Schlüsselbranchen. weiterlesen ... Hintergrund 30.12.2020 18:32 14 Eckdaten: Investitionsabkommen zwischen EU und China China ist für die EU der zweitwichtigste Handelspartner. Beide Seiten reden gerade über ein neues Investitionsabkommen, wobei die Details noch ausverhandelt werden müssen. Was aber bringt ein neues Investitionsabkommen? Hier die 14 wichtigsten Eckdaten. weiterlesen ... Außenhandel 30.12.2020 18:32 7 Jahre Verhandlungen: EU und China fast einig über Investitionsabkommen Nach sieben Jahre dauernden Verhandlungen gab es zuletzt auf beiden Seiten Zugeständnisse über ein neues Investitionsabkommen zwischen der EU und China. Ein Abschluss Anfang des Jahres 2022 ist in Sicht. Berlin bezeichnet vor diesem Hintergrund die deutsche EU-Ratspräsidentschaft als Erfolg. Auch Österreichs Ministerin Schramböck spricht von einem "Meilenstein". weiterlesen ... Coronavirus 30.12.2020 18:20 WWF: In China bestehen hunderte Wildtiermärkte weiter Es gilt als wissenschaftlich gesichert, dass das Coronavirus von einem Wildtier auf den Menschen übergesprungen ist und sich von der Stadt Wuhan in China aus auf die ganze Welt ausgebreitet hat. Seither hat Peking versprochen, etwas gegen den berüchtigten Handel mit Wildtieren zu tun - doch es gibt weiterhin hunderte Märkte, so der WWF. weiterlesen ... Außenhandel 29.12.2020 19:01 Investitionspakt mit China: EU hofft weiter auf einen Abschluss Vertreter der EU sehen Chancen auf einen raschen Abschluss des Investitionspakts mit China. Sieben Jahre lang wurde über etwas gerechtere Bedingungen verhandelt. Die Frage im Zentrum: Erlaubt Peking europäischen Firmen einen Zugang zu seinem Riesenmarkt - aber unter gerechten Bedingungen? weiterlesen ... Standorte 23.12.2020 18:53 China will strengere Regeln für Investoren aus dem Ausland China will den Einstieg von Ausländern als Anteilseigner von Firmen viel strenger überprüfen als bisher. Das soll besonders in den Branchen Rüstung, Energie, Rohstoffe, aber auch bei Internetkonzernen gelten. weiterlesen ... Netzwerkausrüster 17.12.2020 21:13 Streit um Huawei mit China: Australien wendet sich an WTO Australien hat sich im Handelskonflikt mit China an die WTO gewendet. Das Land hat dem umstrittenen chinesischen Netzwerkausrüster den Bau des 5G-Netzes untersagt. Daraufhin stoppte China den Import von Kupfer, Kohle und Gerste aus Australien. weiterlesen ...
Laden ...