Niederösterreich 20.02.2019 14:36 Waldegger Baustoffkonzern Baumit erstmals mit Milliardenumsatz Der niederösterreichische Baustoffhersteller Baumit meldet zum ersten Mal einen Umsatz weit über der Milliardengrenze. Das Unternehmen ist aus der Übernahme der Kärntner Baustoffgruppe Wietersdorfer durch die niederösterreichische Gruppe Wopfinger hervorgegangen. weiterlesen ... Bauindustrie 19.02.2019 19:17 "Akute Probleme": Baubranche warnt vor Engpässen bei Sand und Kies In Deutschland warnt die Baubranche vor einem massiven Mangel bei Sand und Kies. Bei bestimmten Betonsorten gebe es bereits "akute Probleme" in der Lieferung, so der Zentralverband ZDB. weiterlesen ... Baustoffindustrie 13.02.2019 13:39 Beton-Fertigteile für Gebäude weiterhin sehr gefragt Der Wohnbau und Industriebau koppelt sich vom allgemeinen Konjunkturgeschehen ab - und brummt weiter, auch wenn die gesamte Konjunktur ganz langsam nachlässt. Entsprechend erwartet der Verband der Beton- und Fertigteilwerke für heuer "solide Umsätze". weiterlesen ... Standorte 17.01.2019 16:05 Österreichs Betriebe wappnen sich für Chaos beim Brexit Für österreichische Firmen in Großbritannien ist das Chaos rund um den Brexit inzwischen nichts Neues mehr, so der Wirtschaftsdelegierte Christian Kesberg. Große Niederlassungen haben etwa AVL, Voestalpine, Lenzing, Wienerberger, Zumtobel, Blum und Egger. weiterlesen ... Baustoffe 17.01.2019 07:52 Peter Giffinger neuer Chef der Glassparte von Saint-Gobain Österreich Peter Giffinger übernimmt die Geschäftsführung des Flachglasveredlers Eckelt Glas und des Großhändlers Glas Ziegler. Giffinger leitet bereits die Geschäftseinheiten Rigips Austria, Isover Austria und Weber Terranova, die alle zum französischen Baustoffkonzern Saint-Gobain gehören. weiterlesen ... Baustoffe 10.01.2019 12:50 LafargeHolcim-Großaktionär baut Beteiligung ab Nassef Sawiris, ein ägyptischer Großaktionär des Weltmarktführers LafargeHolcim, verkauft seinen Anteil wieder. weiterlesen ... Baustoffe 09.01.2019 15:18 Milliardenschwerer Zukauf beim Schweizer Bauchemiekonzern Sika Der Schweizer Bauchemiekonzern Sika zahlt der Finanzfirma CVC 2,5 Milliarden Franken für den französischen Konkurrenten Parex. Beim Umsatz hat Sika im Vorjahr um 14 Prozent zugelegt. weiterlesen ...
Laden ...