Autoindustrie 01.12.2020 07:58 Volkswagen: Der Thron von Herbert Diess wackelt Laut Insidern berät bei VW in wenigen Stunden der innere Kreis des Aufsichtsrats über das Amt von Herbert Diess. Der Österreicher leitet seit fünf Jahren den weltgrößten Autobauer, auch im Aufsichtsrat haben die aus Österreich stammenden Familien Piech und Porsche ein großes Gewicht - es ist allerdings offen, ob Diess dauerhaft bleibt. weiterlesen ... Steuern 23.11.2020 22:14 Mit NoVa neu wird es noch teurer: Die wichtigsten Eckdaten Nach Plänen der Grünen in der türkis-grünen Bundesregierung wird die Nova "ökologisch" umgebaut: Viele Firmenautos werden spürbar teurer. Vom Autohandel und der Opposition kommt deutliche Kritik. weiterlesen ... Motoren 18.11.2020 23:49 BMW verlagert Motorenproduktion von München nach Steyr und England Die Benzinerfertigung des Stammwerks in München wird bis 2024 nach Steyr verlagert. Neue Produktionsplattformen im Baukastensystem sollen zukünftig für beide Antriebsarten genutzt werden können. weiterlesen ... 18.11.2020 10:29 Wie die Auslastung im Automobilbau zurückkehrt "Alle 46 Sekunden eine Karosserie": Mit der schrittweisen Rückkehr von Auslastung stellt sich für Autobauer und  Zulieferer die Frage nach dem richtigen Automatisierungsgrad neu.  weiterlesen ... Löhne 10.11.2020 06:31 Oberösterreicher Achleitner bleibt bestverdienender Aufsichtsrat im Dax Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Paul Achleitner ist erneut der bestbezahlte Chefkontrolleur im Dax, gefolgt von BMW-Aufsichtsratschef Norbert Reithofer und Siemens-Chefkontrolleur Jim Hagemann Snabe. weiterlesen ... Autoindustrie 04.11.2020 23:45 BMW: Neue Plattform mit ungarischem Werk als Mittelpunkt BMW arbeitet an einer neuen Plattform, die besonders auf Elektroautos ausgerichtet ist und ab 2025 als Basis für Fahrzeuge dienen soll. Das neue Werk in Ungarn soll eine Schlüsselrolle dabei spielen, so Konzernchef Oliver Zipse bei der Vorstellung der jüngsten Ergebnisse. weiterlesen ... Autoindustrie 04.11.2020 16:50 Volkswagen im vierten Quartal noch optimistischer - dank China Volkswagen geht dank des starken Geschäfts in China, voller Auftragsbücher und geplanter neuer Einschnitte vorsichtig optimistisch in die letzten Monate des Jahres. Im dritten Quartal schaffte der weltgrößte Autobauer einen Betriebsgewinn von 3,2 Milliarden Euro. Besonders gut schneidet Porsche ab. weiterlesen ...
Laden ...