Energieversorger 26.11.2019 14:14 Heimische Stromwirtschaft: Mehr Unterstützung für mehr Forschung nötig Umweltministerin Maria Patek signalisiert Entgegenkommen bei wichtigen Forschungsprojekten für die Energiewende, etwa beim Thema "grüner Wasserstoff". Auf dem "Trendforum" von Oesterreichs Energie war auch der erwartete "Green Deal" der neuen EU-Kommission ein Thema. weiterlesen ... Großprojekte 22.11.2019 14:56 APG: Spatenstich für neue Hochspannungsleitung im Weinviertel Im Weinviertel ist der Spatenstich für eine neue 380-kV-Leitung erfolgt. Netzbetreiber APG investiert hier 200 Millionen Euro. weiterlesen ... Wasserstoff 12.11.2019 19:53 Voest, Verbund und Siemens nehmen "H2Future" in Betrieb Auf dem Gelände der Voest hat die weltgrößte Elektrolyse-Anlage für grünen Wasserstoff offiziell den Betrieb aufgenommen. Verbund ist Projektleiter und liefert den Strom aus Erneuerbaren, die Konstruktion der Anlage stammt von Siemens. weiterlesen ... Energiewirtschaft 06.11.2019 10:42 Verbund kann beim Gewinn deutlich zulegen Österreichs größter Energieversorger meldet für die ersten drei Quartale einen deutlich höheren Gewinn. Grund dafür sind höhere Energiepreise und die Wasserführung der Flüsse, die in dieser Zeit über dem langjährigen Durchschnitt lag. weiterlesen ... Erneuerbare Energie 15.10.2019 10:40 Erneuerbare können noch nicht voll genutzt werden Um die Möglichkeiten von Erneuerbarem Strom in Österreich voll nutzen zu können, ist ein Strom-Übertragungsnetz notwendig. APG will dazu in den nächsten Jahren fast drei Milliarden Euro investieren. weiterlesen ... Stromwirtschaft 04.10.2019 16:14 Salzburgleitung: APG beginnt mit dem Bau Österreichs Übertragungsnetzbetreiber fordert von der künftigen Regierung eine Bestärkung beim Ausbau der Stromnetze, die der Standort braucht. Der Bau der großen Salzburgleitung ist schon gestartet - obwohl noch einige Beschwerden nicht entschieden sind. weiterlesen ... Energiewende 24.09.2019 15:43 Erneuerbare in Deutschland erreichen schon fast 50 Prozent Die deutsche Energiewende wirkt: Der Anteil von Strom aus Sonne, Wind und Wasserkraft klettert auf einen Anteil von rund 46 Prozent an der gesamten Stromerzeugung. weiterlesen ...
Laden ...