Stahlindustrie 10.01.2020 16:08 Salzgitter fordert Geld vom Staat für die Senkung der Abgase Der deutsche Stahlriese fordert von der öffentlichen Hand Hilfe bei der Umstellung auf Produktionsverfahren, die weniger umweltschädlich sind. Nur mit Anschubfinanzierung könnte die Stahlindustrie einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, so Konzernchef Fuhrmann. weiterlesen ... Energiewende 09.01.2020 15:06 Produktion von Wasserstoff soll von Abgaben befreit werden Sechs deutsche Bundesländer fordern Berlin auf, die Abgabe für Erneuerbare Energien bei der Erzeugung von Wasserstoff ersatzlos zu streichen. weiterlesen ... Stahlindustrie 08.01.2020 17:49 Investor Martin Haefner übernimmt fast die Hälfte an Schmolz+Bickenbach Investor Martin Haefner hat noch einmal Geld in die Hand genommen und seine Anteile am angeschlagenen Stahlhersteller Schmolz+Bickenbach auf knapp 50 Prozent erhöht. weiterlesen ... Bauindustrie 07.01.2020 18:03 Deutsche Bahn will in den nächsten zehn Jahren 2.000 Brücken sanieren Die DB ist ein wichtiger Auftraggeber für Österreichs Bauindustrie und den Stahlbau. In den nächsten Jahren will der Konzern neun Milliarden Euro für die Sanierung von Eisenbahnbrücken ausgeben. Insgesamt will Deutschland rund 86 Milliarden Euro in die Sanierung von Bahnstrecken investieren. weiterlesen ... Hintergrund 17.12.2019 16:34 Voestalpine hat teure Probleme an Standorten in den USA Schwierigkeiten in den Werken in den USA sind eine zentrale Ursache für die Gewinnwarnung der Voest. Es sei nicht möglich, die Mitarbeiter so einzusetzen wie in Europa - und beim Riesenwerk in Texas gebe es "technische Risiken", so Konzernchef Eibensteiner. weiterlesen ... Stahlindustrie 17.12.2019 16:20 Voest: Keine Kündigungen in Österreich - in Deutschland noch offen "Arbeitsplätze in Österreich sind nicht gefährdet", betont Konzernchef Herbert Eibensteiner. Am deutschen Standort Wetzlar hingegen könnten hunderte Arbeitsplätze verschwinden. weiterlesen ... Stahlindustrie 16.12.2019 17:39 Wieder eine Gewinnwarnung bei der Voestalpine Das Ergebnis des zweitgrößten heimischen Industriekonzerns steht weiter unter Druck - und werde "gerade noch positiv" sein, so das Unternehmen. Bereits im abgelaufenen Geschäftsjahr hat die Voestalpine zwei Gewinnwarnungen abgesetzt. weiterlesen ...
Laden ...