Elektroautos 27.04.2021 09:46 Volvo übernimmt Mehrheit am Schweizer Designwerk Der Autokonzern Volvo, der mehrheitlich chinesisch ist, übernimmt die Mehrheit am Schweizer Hersteller Designwerk. Dieses Unternehmen ist mit seinen 100 Mitarbeitern auf die Entwicklung von Elektro-Lastwagen, mobilen Ladesystemen und Hochvolt-Batteriesystemen spezialisiert. weiterlesen ... Steuern 22.04.2021 10:10 WKÖ fordert längere Fristen bei der Nova-Befreiung für Lieferwagen WKÖ-Chef Harald Mahrer plädiert für längere Fristen bei der Nova-Befreiung bei Lieferwagen. Wegen der aktuellen Engpässe in den Lieferketten der Industrie können viele Betriebe nicht rechtzeitig zum Auslaufen der Frist einen Wagen kaufen, so Mahrer. weiterlesen ... Oberösterreich 22.04.2021 10:10 MAN Steyr: Produktion soll wohl schon im Mai gebremst werden MAN hat es bei der geplanten Schließung des Werks in Oberösterreich offenbar besonders eilig: Wie aus Kreisen des Unternehmens zu hören ist, soll die Produktion bereits im Mai stufenweise zurückgefahren werden. Manager sollen beim Zeitpunkt der Schließung nun das Jahr 2022 nennen statt wie bisher den Jahreswechsel von 2022 auf 2023. weiterlesen ... Nutzfahrzeugindustrie 22.04.2021 10:10 Überraschend gute Ergebnisse bei MAN-Steyr-Mutter Traton Die Konzermutter von MAN Steyr legt für das erste Quartal eine operative Umsatzrendite von fünf bis sieben Prozent vor und hebt auch für das Gesamtjahr die Prognose an. Die Präsentation der Zahlen passierte wenige Stunden nach dem Auftakt der Verhandlungen in Steyr über einen Sozialplan. weiterlesen ... Nutzfahrzeugindustrie 20.04.2021 10:30 MAN Steyr: Verhandlungen über Sozialplan haben begonnen In Steyr haben die Verhandlungen über einen Sozialplan für die Belegschaft von MAN begonnen. Das Gesprächsklima sei "grundsätzlich positiv", so Betriebsrat Helmut Emler - allerdings fehlen die "wirklichen Entscheidungsträger" aus München. Im Mai soll weiterverhandelt werden. weiterlesen ... Nutzfahrzeugindustrie 20.04.2021 10:30 MAN Steyr: Georg Knill hofft weiter auf Siegfried Wolf als Investor Georg Knill, Chef der Industriellenvereinigung, hofft auf ein Weiterbestehen des Werks von MAN in Steyr. "Ich glaube, es werden Wege zurück an den Verhandlungstisch führen", so Knill, der die Vorteile des Konzepts von Siegfried Wolf herausstreicht. Von der Regierung erwartet Knill konkrete Details zum Aufbau der Wirtschaft nach der Krise. weiterlesen ... Standort 20.04.2021 10:30 Wifo zu MAN Steyr: Bundesweit fast 6.000 Arbeitsplätze bedroht Laut einer Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts im Auftrag der Arbeiterkammer würde eine Schließung des Werks von MAN in Steyr bundesweit tausende Arbeitsplätze gefährden. Auch sonst fehle Österreich eine "Industrie-Strategie", so Studienautor Gerhard Streicher. weiterlesen ...
Laden ...