Autoindustrie 18.01.2019 15:06 Paris macht Druck: Renault auf der Suche nach neuem Chef Renault sucht nun doch einen Nachfolger für seinen in Japan inhaftierten Konzernchef Carlos Ghosn. Bei den Verkaufszahlen liefert sich der Konzern ein sehr knappes Rennen mit dem Erzrivalen PSA Peugeot Citroen, zu dem auch Opel gehört. Auch im Fall Ghosn gibt es Neues. weiterlesen ... Autoindustrie 18.01.2019 14:53 Tesla will 3.000 Arbeitsplätze streichen: "Keine andere Wahl" Elektroautohersteller Tesla will tausende seiner Mitarbeiter nach Hause schicken - und die Produktion des Massenmodells "Model 3" trotzdem hochfahren. "Der Weg ist sehr schwierig", meint Firmenchef Elon Musk. Aber man habe keine andere Wahl, so der Milliardär. weiterlesen ... Stahlindustrie 17.01.2019 16:26 Voest mit Gewinneinbruch: Belastungen in den USA - und wieder ein Kartellprozess Die Voestalpine erwartet um ein gutes Drittel weniger Gewinn als zuletzt: Die Konjunktur trübt sich ein, es gab viel weniger Wasser in der Donau und einen Brand in Texas. Auch mit dem Ausbau in den USA haben es die Linzer offenbar übertrieben. Und nun kommt ein weiteres Kartellverfahren dazu. weiterlesen ... Standorte 17.01.2019 16:05 Österreichs Betriebe wappnen sich für Chaos beim Brexit Für österreichische Firmen in Großbritannien ist das Chaos rund um den Brexit inzwischen nichts Neues mehr, so der Wirtschaftsdelegierte Christian Kesberg. Große Niederlassungen haben etwa AVL, Voestalpine, Lenzing, Wienerberger, Zumtobel, Blum und Egger. weiterlesen ... Stahlindustrie 17.01.2019 08:40 Europa fixiert Schutzzölle auf Stahl - Kritik von der Autoindustrie Die EU will mit neuen Zöllen die Stahlhersteller Europas gegen die gravierende Schieflage am Weltmarkt schützen. Schon Anfang Februar greifen die Änderungen. Kritik kommt vom europäischen Autoindustrieverband Acea. weiterlesen ... Autoindustrie 17.01.2019 08:18 Allianz mit Ford: Muss VW dafür zahlen? Die Allianz von VW und Ford soll sich zunächst nur auf leichte Nutzfahrzeuge beschränken. In drei Jahren soll auch die Entwicklung von Transportern und Pritschenwagen starten. Für einige Experten ist diese Allianz richtungsweisend für die gesamte Autobranche. weiterlesen ... Autoindustrie 17.01.2019 07:59 Automanager erwarten eine düstere Zukunft für den Standort Europa In einer Umfrage der Beratungsfirma KPMG unter weltweit 1.000 Führungskräften der Autoindustrie erwartet die Mehrheit der Befragten, dass Europas Anteile in Zukunft stark verlieren werden. Die Autoindustrie als Ganzes werde nur mehr von Behörden und politischen Vorgaben bestimmt. weiterlesen ...
Laden ...