Autoindustrie 17.01.2020 12:00 Konzernmutter von Opel hat 2019 um zehn Prozent weniger Autos verkauft Der französische Autobauer PSA hat im vergangenen Jahr weltweit um zehn Prozent weniger Fahrzeuge verkauft, in Europa war der Rückgang deutlich geringer. Auch beim Konkurrenten Renault sind die Absätze zurückgegangen. weiterlesen ... Handelskonflikt 16.01.2020 11:13 "Waffenstillstand": Neue Vereinbarungen der USA mit China Die Regierung Trump hat fast zwei Jahre gegen die Schieflage im Handel mit China angekämpft und damit den Handel weltweit in Unruhe gebracht. Jetzt scheinen einige der Ziele Washingtons erreicht zu sein: Peking willigt ein, zusätzlich amerikanische Waren im Wert von 200 Milliarden Dollar zu kaufen. weiterlesen ... Elektroautos 16.01.2020 11:05 Tesla plant mit einem neuen Forschungszentrum in China Beim Elektroautobauer Tesla sind die Zulassungszahlen in Kalifornien massiv eingebrochen, weil steuerliche Vergünstigungen für Käufer ausgelaufen sind. Gleichzeitig platziert Tesla immer mehr seiner Aktivitäten in China. weiterlesen ... Ladestationen 16.01.2020 11:00 ABB gewinnt einen Großauftrag von Ionity Die gemeinsame Firma von Daimler, BMW, VW und Ford hat den Schweizer Konzern mit der Lieferung von 324 Ladesäulen beauftragt. Die Systeme haben eine Leistung von 350 kW - das bedeutet, dass für eine Reichweite von 200 Kilometern nur acht Minuten an Ladezeit nötig sind. weiterlesen ... Autoindustrie 16.01.2020 11:00 Carlos Ghosn fordert von Renault 800.000 Euro Pension Der frühere Konzernchef von Renault und Nissan, der inzwischen aus der Haft in Japan in den Libanon geflohen ist, fordert vom französischen Autobauer 800.000 Euro Jahrespension und Aktien im Wert von 15 Mio. Euro. Französische Gewerkschafter und Politiker sprechen von "Skandal". weiterlesen ... Hintergrund 15.01.2020 13:49 Ein glanzvoller Plan oder ein Märchen: Vier Eckdaten zum "Green Deal" Die neue EU-Kommission kündigt gigantische und auch etwas märchenhaft anmutende Investitionen an: Kraftwerke und Autos müssen ersetzt, Windräder und Stromautobahnen errichtet, Häuser gedämmt, Busse und Bahnen ausgebaut werden. Aber: Wer soll das bezahlen? Und wer ersetzt die Arbeitsplätze, die damit verschwinden? weiterlesen ... Stahlindustrie 15.01.2020 13:27 Medienbericht zu neuen Gesprächen zwischen Thyssenkrupp und Salzgitter Die Spekulationen über die Fusion der beiden deutschen Stahlriesen Thyssenkrupp und Salzgitter bekommen neue Nahrung: Medienberichten zufolge will die neue Chefin von Thyssenkrupp, Martina Merz, bald mit Heinz Jörg Fuhrmann, dem Konzernchef von Salzgitter, sprechen. Dieser hatte Fusionspläne immer abgewiesen. weiterlesen ...
Laden ...