Personalia

Wienerberger: Elisabeth Falkner übernimmt Leitung der IR-Abteilung

Die 32-jährige Elisabeth Falkner übernimmt beim Baustoffkonzern Wienerberger ab März die Leitung der Abteilung für Investor Relations. Sie folgt Anna Grausgruber nach, die in den Mutterschutz geht.

Wienerberger Baustoffindustrie Personalia Heimo Scheuch

Elisabeth Falkner übernimmt beim Baustoffkonzern Wienerberger ab März die Leitung der Abteilung für Investor Relations. Sie folgt Anna Grausgruber nach, die in den Mutterschutz geht. Elisabeth Falkner verantwortet in ihrer neuen Funktion die Finanzmarktkommunikation und berichtet direkt an Konzernchef Heimo Scheuch.

Elisabeth Falkner (32) arbeitet seit 2019 als Projektmanagerin im Konzern. Zuvor war sie bei einem Unternehmensberater tätig. Falkner hat an der der Wirtschaftsuniversität Wien ein Masterstudium im Finanzwesen und Rechnungswesen absolviert.

Vorstandsvorsitzender Heimo Scheuch zu der Personalentscheidung: "Wienerberger legt viel Wert auf einen aktiven Dialog. Anna Grausgruber hat die Kommunikation mit dem Finanzmarkt kontinuierlich ausgebaut. Ich möchte mich recht herzlich für ihre ausgezeichnete Arbeit und ihr Engagement in einem herausfordernden Umfeld bedanken. Ich wünsche ihr alles Gute für ihren neuen Lebensabschnitt."

White Paper zum Thema

INDUSTRIEMAGAZIN Ranking:
Das sind die 125 wichtigsten Frauen des Jahres >>

Scheuch weiter: "Mit Elisabeth Falkner haben wir intern eine optimale Nachfolgerin gefunden. Ich freue mich, dass sie als M&A-Expertin und mit ihrem fundierten Verständnis über die Wienerberger Geschäftsprozesse, in das Team von Investor Relations wechselt. In ihrer neuen Funktion verantwortet sie alle Aktivitäten, um Wienerbergers Position am Kapitalmarkt weiter zu stärken und damit nachhaltigen Mehrwert für all unsere Aktionäre zu schaffen."

(red)