Bild 12 von 12
© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH
Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Ewald Kirschner, Aufsichtsratschef vom Flughafen Wien, verdiente im letzten Jahr 14.648 Euro.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Rudolf Kemler erhielt für seine Aufsichtsratsposition bei der Post 27.700 Euro im letzten Jahr, und als Aufsichtsratschef bei der Telekom Austria 35.400 Euro.

© Helene Waldner

Wolfgang Ruttenstorfer bekam 36.000 Euro als Aufsichtsratschef der Vienna Insurance; sein Nachfolger Günter Geyer, der den Posten seit 6.6. 2014 besetzt, erhielt 39.000 Euro. Der ATX-Durchschnitt lag bei 60.155 Euro.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Herbert Cordt, links neben Hubert Gorbach, erhielt als RHI-Aufsichtsratsvorsitzender mit 60.500 Euro 2014 etwas mehr als den ATX-Durchschnitt.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Der Aufsichtsratschef von Andritz, Christian Nowotny, verdiente im letzten Jahr 65.000 Euro.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Walter Rothensteiner erhielt letztes Jahr in seiner Funktion als Aufsichtsratschef der Raiffeisen 70.000 Euro, für seine Tätigkeit bei Uniqa 72.000 Euro.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Gilbert Frizberg ist Aufsichtsratschef vom Verbund und erhielt letztes Jahr dafür 70.500 Euro.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Regina Prehofer, die einzige Frau in der Liste, erhielt in ihrer Funktion als Aufsichtsratschefin von Wienerberger 75.169 Euro im Jahr 2014.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Rudolf Kemler, insgesamt dreimal in der Liste vertreten, erhielt als Chef des Aufsichtsrats der OMV im letzten Jahr 77.200 Euro.

© Industriemagazin

Joachim Lemppenau, Aufsichtsratschef bei der Voestalpine, erhielt für seine Tätigkeit 81.538 Euro im Jahr 2014.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH

Friedrich Rödler, der Chef des Aufsichtsrats der Erste Group, ist mit Abstand auf Platz 1 in der Gehaltsliste der heimischen ATX-Aufsichtsratschefs mit 146.000 Euro im Jahr 2014.

© INDUSTRIEMAGAZIN Verlag GmbH