Bahn

Tschechische Regiojet mit neuer Verbindung Prag-Brünn-Wien-Budapest

Der private tschechische Bahnbetreiber bietet in Kürze eine neue Bahnverbindung zwischen Prag, Brünn, Wien und Budapest an. Das Unternehmen betreibt bereits eine Verbindung zwischen Prag und Wien mit vier Zügen täglich in jede Richtung.

Bahn Regiojet Tschechien Standort Österreich Ungarn Standort Wien

Die tschechische private Bahngesellschaft Regiojet startet ab 31. Juli eine neue Bahnverbindung Prag-Brünn-Wien-Budapest und zurück. Die Züge werden zweimal täglich in jede Richtung fahren, teilte Regiojet in einer Presseaussendung mit.

Für die Strecke zwischen Prag und Budapest wird der Fahrpreis 16 Euro ausmachen (Low cost), für die Strecke zwischen Wien und Budapest 9 Euro (Low cost). "Wir kommen mit einer weiteren Strecke, um das Reisen mit der Bahn deutlich billiger zu machen", so die Direktorin der Bahn- und Busverbindung von Regiojet, Ivana Kasicka.

Regiojet betreibt bereits die Bahnverbindung zwischen Prag und Wien mit vier Zügen täglich in jede Richtung. (apa/red)