Feuerwehrausrüster

Rosenbauer: 76 Löschfahrzeuge an deutsche Bundeswehr

Die speziellen Waldbrand-Löschfahrzeuge kosten 400.000 bis 500.000 Euro pro Stück. Wie Rosenbauer den Zuschlag erhalten hat.

Feuerwehrausrüster Rosenbauer Großauftrag

Der oberösterreichische Feuerwehrausrüster Rosenbauer hat von der deutschen Bundeswehr einen Großauftrag zur Lieferung von 76 hochgeländegängigen Tanklöschfahrzeugen erhalten. Aufgebaut werden die Waldbrand-Fahrzeuge auf besonders robusten Offroad-Chassis des Typs Tatra T-815-7 4x4 Force, angetrieben werden die bis zu 18 Tonnen schweren Fahrzeuge mit 395 PS starken Euro-6-Motoren, teilte Rosenbauer mit. Der Stückpreis beträgt je nach Ausstattung 400.000 bis 500.000 Euro.

Rosenbauer Deutschland habe den Zuschlag von der BwFuhrparkService GmbH im Rahmen einer Ausschreibung erhalten, heißt es in der Mitteilung. Die Fahrzeuge können auch Schotterpisten und unbefestigtes Terrain befahren, die Wattiefe beträgt bis zu 1 Meter. Gelöscht werden kann auch während der Fahrt. (apa)

Auch interessant:
>> Rosenbauer: "Feuerwehrbranche trotzte der Pandemie"
>> Rosenbauer leidet an Lieferketten und Verzögerungen
>> Die Besten der Industrie