Personalia

Rene Haberl neu im Vorstand der Treibacher Industrie AG

Der Kärntner Rene Haberl, ehemals Chef von Fundermax und Vorstand der Fundermax Holding, hat sein neues Amt als Vorstand der Treibacher Industrie AG angetreten. Er folgt Alexander Bouvier nach, der das Unternehmen nach 38 Jahren verlässt.

V.l.n.r.: Rene Haberl, Rainer Schmidtmayer und Alexander Bouvier.

Der Kärntner Rene Haberl hat im August sein neues Amt als Vorstand der Treibacher Industrie AG mit Hauptsitz in Althofen/Kärnten angetreten. Der 47-jährige Elektrotechniker war seit 1993 bei der in St. Veit/Glan ansässigen Firma Fundermax tätig.

Der ehemalige Geschäftsführer von Fundermax und Vorstand der Fundermax Holding ging als Favorit aus der Suche nach einem geeigneten Nachfolger für Alexander Bouvier hervor, der nach 38 Jahren aus Altersgründen aus der Treibacher Industrie AG ausscheidet. Zweiter Vorstand bleibt weiterhin Rainer Schmidtmayer.

Zwei Monate Übergangszeit

In den ersten beiden Monaten wird Rene Haberl sich gemeinsam mit Alexander Bouvier in dessen Aufgabenbereiche einarbeiten, wie das Unternehmen mitteilte. Ab Oktober wird Alexander Bouvier das Unternehmen verlassen und Rene Haberl gemeinsam mit Rainer Schmidtmayer es führen.

White Paper zum Thema

Haberls Fokus für die Zukunft der Treibacher Industrie AG wird neben dem laufenden Geschäft auf den Themen Digitalisierung und Smart Factory liegen. Damit soll die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens weiter verbessert werden.

(red)