Edelmetalle

Neues Preishoch bei Platin - Aufwind der Autoindustrie erwartet

Der Preis für das Edelmetall, das unter anderem für Katalysatoren benötigt wird, ist auf ein Sechs-Jahres-Hoch geklettert. Der Trend dahinter: Die Finanzmärkte erwarten eine Erholung der weltweiten Automobilproduktion.

Edelmetalle Platin Automobilindustrie Autozulieferindustrie

Der Höhenflug des Platin-Preises geht weiter. Das für Katalysatoren benötigte Edelmetall gewann heute gut zwei Prozent und ist mit 1.268,88 Dollar (1.046,33 Euro) je Feinunze so teuer wie zuletzt vor sechs Jahren. "Der Markt blickt über die Pandemie hinweg und setzt auf eine Erholung der Automobilbranche - die irgendwann kommen wird", sagt Analystin Rhona O'Connell vom Finanzdienstleister StoneX.

Darüber hinaus prognostiziert der Edelmetall-Verarbeiter Johnson Matthey, dass die Platin-Nachfrage das Angebot 2021 das dritte Jahr in Folge übersteigen wird. (reuters/apa/red)