Personalia

Konzernchef von Porsche soll Markenchef von VW werden

Bei Volkswagen gibt es wegen jüngster Misserfolge und Konflikte im Konzern offenbar Überlegungen über eine Rochade in der Konzernführung: Oliver Blume soll vom Chefposten bei Porsche nach Wolfsburg wechseln, so Insider.

Bei Volkswagen gibt es angesichts der jüngsten Misserfolge offenbar Überlegungen für eine Personalrochade auf den Spitzenposten. Konzernchef Herbert Diess, der in Personalunion die Hauptmarke VW führt, wolle Porsche-Chef Oliver Blume nach Wolfsburg holen, berichtete das Branchenmagazin "auto motor und sport" am Dienstag unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Blume solle Diess als VW-Markenchef ersetzen, um die Probleme mit dem Golf 8 und dem neuen Elektroauto ID.3 in den Griff zu bekommen. Weder Volkswagen noch die Holding Porsche SE, über die die Familien Porsche und Piech die Mehrheit an dem Wolfsburger Konzern halten, wollten sich äußern.

Als neuer Porsche-Chef sei Skoda-Boss Bernhard Maier im Gespräch, berichtete das Magazin weiter. Maier war Vertriebsvorstand von Porsche, bevor er auf den Skoda-Chefposten wechselte. Aus dem Umfeld der Unternehmen hieß es, ein solcher Wechsel wäre "von der Sache her logisch". Blume könne als VW-Markenchef für eine mögliche spätere Diess-Nachfolge aufgebaut werden. (reuters/apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge