Autoindustrie

In Autos von Mercedes-Benz sitzen in Zukunft Computer von Nvidia

Mercedes-Benz und der Chipentwickler Nvidia kooperieren im Bereich autonomer Autos. Außerdem sollen in einigen Jahren alle neuen Autos von Mercedes-Benz mit Computern von Nvidia ausgestattet werden.

Die deutsche Daimler-Tochter Mercedes-Benz und der US-Chipentwickler Nvidia gehen eine Kooperation beim automatisierten Fahren ein. Ab 2024 sollen alle neuen Fahrzeuge mit Computern des US-Konzerns ausgestattet werden, wie der Stuttgarter Autobauer mitteilt. Mit der Partnerschaft wolle Mercedes seinen Weg zum autonomen Fahren weiter beschleunigen. (reuters/apa/red)