Verpackungsindustrie

Firmentochter von Prinzhorn baut ein weiteres Werk in Ungarn

Dunapack, eine Firmentochter des österreichischen Verpackungskonzerns Prinzhorn, baut ein weiteres Werk in der Nähe von Budapest. Die Gruppe hat bisher über eine halbe Milliarde Euro in Ungarn investiert.

Die Prinzhorn Gruppe plant eine weitere Fabrik in Ungarn. Die Vorbereitungen für den Bau des Dunapack-Werks für Verpackungsmaterialien in Dunavarsany bei Budapest laufen.

Bisher investierte die Gruppe gut 500 Mio. Euro in Ungarn und hat dort 1.250 Mitarbeiter, so die ungarische Nachrichtenagentur MTI. Wie viel ins neue Werk fließt, blieb offen. Der Betrieb soll im Sommer 2021 starten. (apa/red)

INDUSTRIEMAGAZIN Interview:
Prinzhorn-CIO Manfred Ofner:
"Wollen gegen Cyberangriffe gerüstet sein" >>

Verwandte tecfindr-Einträge