Expansion

Dynatrace eröffnet neuen Standort in Wien - und sucht Fachkräfte

Nach Standorten in Linz, Hagenberg, Graz und Klagenfurt eröffnet das Softwareunternehmen Dynatrace nun eine fünfte Niederlassung in Wien und rekrutiert nach eigenen Angaben "bereits fleißig". Bisher beschäftigt Dynatrace in Österreich mehr als 550 Menschen.

Software Künstliche Intelligenz Dynatrace

Florian Dorfbauer leitet den neuen Software-Standort in Wien und kehrt dafür aus dem Silicon Valley nach Österreich zurück

Das in Linz gegründete Softwareunternehmen Dynatrace wächst und eröffnet einen weiteren Entwicklungsstandort in Wien. Geleitet wird der neue Softwarestandort in Wien von „usersnap.com“-Gründer Florian Dorfbauer. Er kehrt für diese berufliche Herausforderung aus dem Silicon Valley nach Österreich zurück.

Dynatrace wurde 2005 in Österreich gegründet und ist seit August 2019 an der New Yorker Börse gelistet. Der Umsatz betrug im vergangenen Geschäftsjahr 545,8 Millionen US-Dollar. Zu den Kunden von Dynatrace zählen etwa SAP, Walmart, Samsung und Porsche, die dadurch ihre IT automatisieren, um schneller und besser neue digitale Services anbieten zu können.

„Wir sind eine österreichische Erfolgsgeschichte und ein Unicorn, das sich vom Start-up zu einem der am schnellsten wachsenden Cloud-Software Unternehmen der Welt entwickelt hat. Obwohl wir weltweit bereits mehr als 2.200 Mitarbeiter beschäftigen und mehr als 70 der Fortune-100-Unternehmen zu unseren Kunden zählen, haben wir den Start-up-Vibe bewahrt”, so Gründer und CTO Bernd Greifeneder.

White Paper zum Thema

Die Expansion nach Wien soll den Stellenwert von Österreich als Zentrum der globalen Produktentwicklung von Dynatrace untermauern. Der inhaltliche Schwerpunkt des Wiener Labs wird Extensibility (Erweiterbarkeit) sein, die Dynatrace Plattform soll zu einem Ökosystem heranwachsen. „Apples App Store hat aus einem Telefon ein Smartphone gemacht, das jeder Anwender genau nach seinen Bedürfnissen einrichten kann“, erklärt der Leiter des Wiener Dynatrace Labs, Florian Dorfbauer und münzt diesen Ansatz auf die Unternehmenswelt um: „Dynatrace ist der Bordcomputer für moderne, digitale Unternehmen. Künftig wird jeder Kunde darin seine eigenen Apps bauen können." 

Dorfbauers Hauptaugenmerk gilt im Moment dem Recruiting hochqualifizierter Mitarbeiter. Noch bevor das erste Jobinserat geschaltet wurde, hätten zahlreiche potenzielle Mitarbeiter aus der ganzen Welt Initiativbewerbungen übermittelt, so Dorfbauer.