Autokonjunktur

Chinas Autoverkäufe stiegen den fünften Monat in Folge

In dem Land, in dem die Ausbreitung des Coronavirus begonnen hat, erholt sich die Industrie weitaus schneller als in Europa und Amerika. Die Autoverkäufe haben im August wieder zweistellig zugelegt.

Automobilindustrie China Coronavirus Coronakrise Konjunktur Autohandel

Die Fahrzeugverkäufe in China haben den fünften Monat in Folge zugelegt. Der Absatz auf dem weltgrößten Pkw-Markt stieg im August im Vergleich zum Vorjahr nach Angaben des chinesischen Automobilverbandes CAAM um 11,6 Prozent auf 2,19 Mio. Fahrzeuge. Insgesamt sind aber wegen der Coronapandemie die Verkäufe in den ersten acht Monaten des Jahres um 9,7 Prozent zurückgegangen.

Die Verkäufe von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben - Elektro, Hybrid und Wasserstoff - kletterten im August im Vergleich zum Vorjahr um 25,8 Prozent. (reuters/apa/red)

Verwandte tecfindr-Einträge