Flugzeugzulieferer

Bombardier vergibt den nächsten Großauftrag an FACC

Der oberösterreichische Luftfahrtzulieferer FACC liefert für den kanadischen Konzern Bombardier Verkleidungen des Triebwerks, die in der Baureihe A320neo von Airbus verbaut werden. Die Bestellung hat ein dreistelliges Millionenvolumen.

Der oberösterreichische Flugzeugzulieferer FACC hat einen dreistelligen Millionenauftrag von Bombardier Belfast erhalten. Das teilt der Hersteller mit Hauptsitz in Ried im Innkreis mit.

Bei dem Auftrag geht es um die Produktion von Triebwerksverkleidungen für die Airbus-Serie A320neo. Zur Erinnerung: Der europäische Flugzeugbauer Airbus und der kanadische Mischkonzern Bombardier kooperieren bei bestimmten Projekten.

Oberösterreicher bauen ihren Anteil an der A320-Baureihe aus

FACC teilt zu der Bestellung mit, der Auftrag habe strategische Bedeutung, denn Bombardier ist neu im Kundenstamm der betreffenden Sparte. Konzernchef Robert Machtlinger meinte dazu, er freue sich, dass "Bombardier bei den Triebwerksgondeln auf Hightech von FACC setzt."

Der zum chinesischen Rüstungskonzern Avic gehörende Innviertler Flugzeugzulieferer baut damit seinen Marktanteil bei der A320-Flugzeugfamilie weiter aus. Das garantiere "die Schaffung von langfristig sicheren Arbeitsplätzen in der Region", so das Unternehmen. (apa/red)

White Paper zum Thema

Zuletzt:
FACC gewinnt neuen Zehnjahres-Liefervertrag für A350 und Boeing787 >>

Aktuell:
Ergebnis von FACC bricht um über 60 Prozent ein >>
FACC bekommt neuen Großauftrag von Airbus und Bombardier >>
FACC: Das sind die Details zum neuen Werk in Kroatien >>