Coronavirus

Berlin erklärt fast ganz Österreich zum Risikogebiet

Deutsche Behörden haben alle Bundesländer Österreichs mit Ausnahme von Kärnten zum Risikogebiet erklärt. Die entsprechende Reisewarnung gilt ab Samstag Mitternacht. In Deutschland selbst hat es zuletzt innerhalb eines Tages über 10.000 Neuinfektionen gegeben.

Deutschland erklärt alle Bundesländer Österreichs zum Risikogebiet, mit Ausnahme von Kärnten. Das berichteten mehrere Medien übereinstimmend. Die Webseite des Robert-Koch-Instituts (RKI) war zuletzt  nicht erreichbar. Die damit verbundene Reisewarnung des Auswärtigen Amts soll ab Samstag 0.00 Uhr gelten. Zuletzt galten bereits Wien, Vorarlberg und Tirol als Risikogebiete, mit Ausnahme der Exklaven Mittelberg/Kleinwalsertal (Vorarlberg) und Jungholz (Tirol).

Erstmals über 10.000 Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Berlin - Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages in Deutschland ist erneut stark gestiegen und hat erstmals den Wert von 10.000 überschritten. Die Gesundheitsämter meldeten nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Donnerstag 11.287 Fälle binnen 24 Stunden. Der bisherige Höchstwert seit Beginn der Corona-Pandemie in Deutschland war am Samstag mit 7.830 Neuinfektionen erreicht worden. (Ag./apa/red)