Energieeffizienz

Batteriespeicher für die Industrie

Nutzung in Zeiten hoher Netzkosten und Aufladungen, wenn es günstig ist: Das verspricht eine Batteriespeicherlösung für Industriebetriebe, mit der Verbund jetzt auf den Markt kommt.

Energie Energiewirtschaft Verbund Batteriespeicher Bertram Weiss

Hohe Leistung, schnelle Ladezeiten, geringer Wartungsaufwand und hohe Zyklenstabilität: Damit überzeugt Verbund mit seinen Speicherbatterien auf Lithium-Ionen-Basis, die seit dem Vorjahr mit unterschiedlichsten Anwendungsfällen in Österreich und Deutschland im Einsatz sind. Die Batteriespeicher erhöhen die Flexibilität und Produktionssicherheit und sparen Kosten aufgrund der Lademöglichkeit in Zeiten geringer Netzkosten. Vor allem durch die Reduktion der Netzanschlusskosten als auch der laufenden Netznutzungsentgelte im Betrieb mittels Lastspitzen-Kappung und Lastverschiebung lässt sich ein Nutzen für Industriekunden, aber auch bei weiteren Anwendungsfällen wie z. B. Elektromobilität erzielen. „Unsere Lösungen sind für mehrere Anwendungsfälle nutzbar und bieten in der Industrie vor allem für energieintensive Branchen spannen- de Einsatzbereiche“, sagt Bertram Weiss, Manager bei Verbund Solutions.

Für Unternehmen unterschiedlichster Größen interessant: Verbund übernimmt als Energiepartner je nach Bedarf die Planung, Finanzierung, Errichtung und den Betrieb des Batteriespeichers sowie die energiewirtschaftliche Optimierung. „Wir arbeiten mit unterschiedlichsten Herstellern zusammen und sehen interessante Anwendungen für Speichergrößen ab 500 Kilowatt und Kilowattstunden“, erklärt Weiss.

Neben den Anwendungen in der Industrie hat Verbund bereits mehrere Batteriespeicher in der Elektromobilität im Einsatz. Beim Batteriespeicher, der bereits am Standort in Wien-Favoriten in Betrieb ist, und jenen, die in Kürze an weiteren Standorten in Betrieb genommen werden, setzt Verbund technologisch auf Lithium-Ionen-Speicher – vor allem, weil sie im Vergleich zu anderen Speichertechnologien eine deutlich höhere Zyklenbeständigkeit aufweisen. „Vor allem die Lebenszeit von in der Regel 15 Jahren, der geringe Wartungsaufwand und die rasche Leistungsbereitstellung und Ladung sprechen für diese Technologie, die durch die Entwicklungen der Automobilindustrie mittlerweile kostengünstig ist“, so Bertram Weiss.

White Paper zum Thema

Dezentrale Stromspeicher wie die Industriespeicher von Verbund gelten als eines der wirksamsten Werkzeuge der Umstellung unseres Energiesystems auf erneuerbare Quellen. Mit zunehmendem Anteil von fluktuierendem Wind- und Solarstrom lassen sich so Stromnetze stabil halten und überschüssige Energie für Spitzenzeiten speichern. Verbund arbeitet an einer integrierten österreichischen Speicherstrategie – die Lithium-Ionen-Industriespeicher sind ein Teil davon.

Verwandte tecfindr-Einträge