Maschinenbau

Andritz mit Millionenauftrag in den USA

Welchen Großauftrag der Grazer Maschinenbauer an Land ziehen konnte und was der U.S. Army Corps of Engineers damit zu tun hat.

Maschinenbau Andritz Großauftrag

Robert S. Kerr-Damm

 

Die Steirer erhielten vom U.S. Army Corps of Engineers, Tulsa District, einen knapp 75 Millionen Euro schweren Auftrag zur Sanierung und Modernisierung aller vier Turbinen und Generatoren des Wasserkraftwerks Robert S. Kerr am Arkansas River in Ost-Oklahoma in der Nähe der Stadt Cowlington. Der erste Maschinensatz soll im August 2025 geliefert werden.

Der Auftrag vom U.S. Army Corps of Engineers umfasst Design, Fertigung, Lieferung, Transport, Montage, Test und Inbetriebnahme von vier Kaplanturbinen-Generatormaschinensätzen mit einer Leistung von je 36,8 Megawatt (MW) sowie die dazugehörigen Hilfs- und Nebenanlagen. Nach der Inbetriebnahme wird die erwartete Stromerzeugung etwa 152 GWh pro Jahr betragen.

ANDRITZ HYDRO

Andritz Hydro zählt zu den weltweit führenden Anbietern von elektromechanischen Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke. Mit mehr als 180 Jahren Erfahrung und einer installierten Kapazität von weltweit mehr als 470 Gigawatt bietet der Geschäftsbereich Gesamtlösungen für Wasserkraftwerke jeglicher Größe sowie Serviceleistungen für Anlagendiagnosen, Sanierung, Modernisierung und Leistungssteigerung bestehender Wasserkraftwerke. Pumpen für Bewässerung, Wasserversorgung und Hochwassermanagement ergänzen das Portfolio des Geschäftsbereichs. (apa/red)

White Paper zum Thema

erhielt vom U.S. Army Corps of Engineers, Tulsa District, einen Auftrag zur Sanierung und Modernisierung aller vier Turbinen und Generatoren des Wasserkraftwerks Robert S. Kerr am Arkansas River in Ost-Oklahoma in der Nähe der Stadt Cowlington.