Zulieferindustrie19.06.2017 17:21 Finanzielle Situation von Takata verschärft sich dramatisch Der japanische Airbaghersteller Takata bereitet offenbar einen Insolvenzantrag vor. Dies wäre die größte Pleite eines japanischen Industriekonzerns. Wegen des Skandals um defekte Airbags stand bei Takata zuletzt ein Minus von umgerechnet 640 Millionen Euro in den Büchern. weiterlesen ... Logistik01.06.2017 19:28 Krise der Schifffahrt reißt Reederei Rickmers in die Tiefe Die Krise der Schifffahrt sorgt für die nächste große Pleite, diesmal in Deutschland: Die traditionsreiche Hamburger Reederei Rickmers, die jetzt eine eine Sanierung in Eigenverwaltung anstrebt. Mehr als 2.000 Mitarbeiter bangen um ihre Jobs. weiterlesen ... Steiermark22.05.2017 14:09 "Unverschuldete Verzögerungen": Bahntechnikfirma TecSol ist pleite Die steirische Bahntechnikfirma TecSol GmbH hat am Donnerstag am Handelsgericht Graz Insolvenz angemeldet. Die Überschuldung beträgt drei Millionen Euro, betroffen sind 14 Dienstnehmer und 97 Gläubiger. weiterlesen ... Photovoltaik15.05.2017 18:34 Nach der Pleite von Solarworld: Rettungsplan ist in Arbeit Sanierungsexperte Horst Piepenburg soll den einstigen deutschen Pionier der Solarbranche nach der Pleite wieder auf Kurs bringen. Die Produktion in dem Unternehmen mit 3.300 Beschäftigten läuft unterdessen weiter. weiterlesen ... Insolvenzen08.05.2017 13:14 Wiener Lüftungstechniker Troges meldet Insolvenz an Der seit 1947 bestehende Wiener Lüftungstechniker Troges hat ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung beantragt. Das Unternehmen, das derzeit 119 Menschen beschäftigt, soll weitergeführt werden. weiterlesen ... Insolvenzen04.05.2017 13:05 Kärntner Anlagenbauer RH Tech ist pleite RH Tech, ein Unternehmen im Bereich Gebäudetechnik und Anlagenbau mit Sitz in in Poggersdorf, hat Konkurs angemeldet. Die Überschuldung beträgt 7,3 Millionen Euro, betroffen sind 27 Mitarbeiter und 160 Gläubiger. weiterlesen ... Energiewirtschaft30.03.2017 17:14 Toshibas Rettungsplan: Westinghouse in die Pleite, Chipsparte abstoßen Der japanische Industriekonzern Toshiba arbeitet weiter intensiv an der eigenen Rettung. Der erste Schritt ist schon entschieden: Atomkraftsparte Westinghouse geht in die Insolvenz. Danach ist der Verkauf von Anteilen an der hochprofitablen Sparte für Speicherchips geplant. weiterlesen ...
Laden ...