Gemeinsam die Zukunft der Industrie vorausdenken!

Die flexiblen Wertschöpfungsnetzwerke der Zukunft müssen als lineare Supply Chains der Gegenwart neu gedacht werden. Immer mehr wissensintensive Tätigkeiten sind automatisierbar. Das steigende Innovationstempo macht Umsetzungsfähigkeit und Open Innovation zum disruptiven Faktor. Daher haben wir FUTURE OF MANUFACTURING ins Leben gerufen, das virtuelle Großevent für die produzierende Industrie 2020. Zwei virtuelle Keynote-Bühnen, vier riesige virtuelle Messehallen, 2000 Besucher an zwei Tagen, das sind die Eckdaten dieses Großereignisses. FUTURE OF MANUFACTURING zeigt, wie Produktionskonzepte der Zukunft resilient und fit sind. Themen wie Industrierobotik, additive Fertigung, Automatisierung, KI, Mensch-Maschine-Interaktion, Intralogistik, Changemanagement, um nur ein paar Schlagworte aus dem Programm zu nennen, werden die Bühneninhalte und die Expohallen bestimmen.

Die Produktion ist ein sich ständig weiterentwickelnder Bereich mit laufend neuen Technologien und Innovationen. Automatisierung und Digitalisierung werden zu Kernelementen und zum Mittelpunkt strategischer Unternehmensentscheidungen.

Bei der „FUTURE OF MANUFACTURING Virtual Expo & Congress” greifen wir diese Themen auf und zeigen in vier Expo-Hallen und auf zwei Themenbühnen, welche Lösungen bereits existieren und welche Herausforderungen diese an interne Systeme und Prozesse stellen.

Themenschwerpunkte & Ausstellerhallen:

  • Manufacturing & Additive Fertigung
  • Robotik & Automatisierung
  • KI & Digitalisierung
  • Logistik & Material Handling

Es erwarten Sie über 50 Aussteller aus der Industrie sowie rund 2000 Entscheider aus produzierenden Unternehmen, Geschäftsführer, CEO´s, CTO´s, Produktionsleiter, Technische Leiter, F&E-Leiter und Logistikexperten.

Seit Jahren sind die Medien des Industrieclusters INDUSTRIEMAGAZIN, FACTORY, AUTLOOK, DISPO und ELEKTRONIK REPORT mit hochkarätigen Veranstaltungen in ihren jeweiligen Segmenten österreichweit in der Führungsrolle. Unter dem Titel FUTURE OF MANUFACTURING haben sie sich für ein erstes virtuelles Großevent für die Industrie zusammengeschlossen.

Durch die einfache und schnelle Teilnahme an der „FUTURE OF MANUFACTURING Virtual Expo & Congress” haben Sie die Möglichkeit, sich zeit- und kosteneffizient zu informieren, weiterzubilden und zu vernetzen.

Vorteile eines virtuellen Events:

  • Zeit- und kosteneffizient (keine Anreise, keine Hotelkosten – nehmen Sie einfach von zu Hause oder Ihrem Büro teil)
  • Leicht gemachter Austausch mittels Live-Chats und Videomeetings mit anderen Teilnehmern und Ausstellern
  • Zentrale Lobby: hier finden Sie eine Übersicht aller Teilnehmer
  • Übersichtliche Messehallen trotz großer Anzahl der Aussteller
  • Artikel-Bilder:
  • "Fabrik2020-Award: Handl Tyrol gewinnt Österreichs härtesten Produktionswettbewerb" © IM
  • "Krise trifft Bahngüterverkehr in Österreich massiv" © APA/DPA/SVEN HOPPE
  • "Siemens ist die Partnerschaft mit Atos drei Milliarden Euro wert" © Siemens
  • "EU startet Milliardenprogramm für Supercomputer" © envfx - Fotolia
  • "BMW investiert dreistelligen Millionenbetrag in neue Benzinerlinie in Steyr" © BMW Group
  • "ÖBB und Thales setzen Stellwerk in Niederösterreich in die Cloud" © ÖBB
  • "Die europäische Cloud "Gaia-X" nimmt langsam Gestalt an" © sdecoret - stock.adobe.com
  • "KI im Vertrieb: So steigert ein Leondinger Start-up Ihre Absatzchancen" © Quomatic.AI
  • "ÖBB erwarten einen riesigen Verlust wegen der Coronakrise" © ÖBB
  • "VRVis-Forscherin Schmidt: "Es ist wenig zielführend, die KI auf fehlerhafte Datenbestände loszulassen"" © VRVIS
  • "Dynatrace eröffnet neuen Standort in Wien - und sucht Fachkräfte" © Ines Thomsen
  • "Amazon: 100.000 neue Mitarbeiter in Nordamerika - für 15 Dollar die Stunde" © APA/HANS KLAUS TECHT
  • "40 Prozent der Österreicher wollen kein 5G" © APA/HANS PUNZ
  • "Logistikwirtschaft bereitet sich auf V-förmige Erholung vor" © APA/dpa/Stefan Puchner
  • "So will Magna Steyr Maschinenausfälle vorhersagen" © Fraunhofer Austria
  • "Trumpf-Produktspezialist Harald Böck: "Synchronisieren Prozesse im Biegeverbund"" © Trumpf
  • "SAP und Bosch arbeiten an neuen digitalen Industriestandards" © APA/dpa/Uli Deck
  • "Deutschland will das erste Land weltweit sein, das flächendeckend Roboterautos erlaubt" © Volkswagen
  • "Pandemie: Zerreißprobe für die Lieferkette" © j-mel - Fotolia
  • "TietoEVRY-Experte Rumpl: "Vor der KI kommt das Konsolidieren der Daten"" © TietoEVRY
  • "Berlin: Europa braucht ein starkes Wettbewerbsrecht" © Siemens AG
  • "Handel über das Internet in der Krise stark gewachsen" © Deutsche Post DHL Group
  • "Neuralink: Warum Elon Musk Computerchips direkt ins Hirn pflanzen will " © APA/HANS KLAUS TECHT
  • "Future of Manufacturing: Mondi CIO Rainer Steffl über seine Erfahrungen mit KI in der Fertigung" © Mondi
  • "Paketaufkommen in Österreich stark gestiegen" © Deutsche Post DHL Group
  • "Industrie fordert virtuelle Hauptversammlungen auch für 2021" © Fotolia
  • "Diese Industriebetriebe trotzen der Krise durch Innovation" © Industriemagazin Grafik
  • "Krise trifft Bahngüterverkehr in Österreich massiv" © APA/DPA/SVEN HOPPE
  • "Siemens ist die Partnerschaft mit Atos drei Milliarden Euro wert" © Siemens
  • "EU startet Milliardenprogramm für Supercomputer" © envfx - Fotolia
  • "BMW investiert dreistelligen Millionenbetrag in neue Benzinerlinie in Steyr" © BMW Group
  • "ÖBB und Thales setzen Stellwerk in Niederösterreich in die Cloud" © ÖBB
  • "Die europäische Cloud "Gaia-X" nimmt langsam Gestalt an" © sdecoret - stock.adobe.com
  • "KI im Vertrieb: So steigert ein Leondinger Start-up Ihre Absatzchancen" © Quomatic.AI
  • "ÖBB erwarten einen riesigen Verlust wegen der Coronakrise" © ÖBB
  • "VRVis-Forscherin Schmidt: "Es ist wenig zielführend, die KI auf fehlerhafte Datenbestände loszulassen"" © VRVIS
  • "Dynatrace eröffnet neuen Standort in Wien - und sucht Fachkräfte" © Ines Thomsen
  • "Amazon: 100.000 neue Mitarbeiter in Nordamerika - für 15 Dollar die Stunde" © APA/HANS KLAUS TECHT
  • "40 Prozent der Österreicher wollen kein 5G" © APA/HANS PUNZ
  • "Logistikwirtschaft bereitet sich auf V-förmige Erholung vor" © APA/dpa/Stefan Puchner
  • "So will Magna Steyr Maschinenausfälle vorhersagen" © Fraunhofer Austria
  • "Trumpf-Produktspezialist Harald Böck: "Synchronisieren Prozesse im Biegeverbund"" © Trumpf
  • "SAP und Bosch arbeiten an neuen digitalen Industriestandards" © APA/dpa/Uli Deck
  • "Deutschland will das erste Land weltweit sein, das flächendeckend Roboterautos erlaubt" © Volkswagen
  • "Pandemie: Zerreißprobe für die Lieferkette" © j-mel - Fotolia
  • "TietoEVRY-Experte Rumpl: "Vor der KI kommt das Konsolidieren der Daten"" © TietoEVRY
  • "Berlin: Europa braucht ein starkes Wettbewerbsrecht" © Siemens AG
  • "Handel über das Internet in der Krise stark gewachsen" © Deutsche Post DHL Group
  • "Neuralink: Warum Elon Musk Computerchips direkt ins Hirn pflanzen will " © APA/HANS KLAUS TECHT
  • "Future of Manufacturing: Mondi CIO Rainer Steffl über seine Erfahrungen mit KI in der Fertigung" © Mondi
  • "Paketaufkommen in Österreich stark gestiegen" © Deutsche Post DHL Group
  • "Industrie fordert virtuelle Hauptversammlungen auch für 2021" © Fotolia
  • "Diese Industriebetriebe trotzen der Krise durch Innovation" © Industriemagazin Grafik