Internationale Konflikte 21.07.2020 13:43 London will Flugzeugträger in den Pazifik schicken - für China ein "gefährlicher Schritt" Wegen des aggressiven Vorgehens der chinesischen Regierung in der ehemaligen britischen Kolonie Hongkong und weiterer Konflikte prüft Großbritannien die Stationierung des Flugzeugträgers "HMS Queen Elizabeth" im Pazifik, wo das Schiff gemeinsam mit den USA und Japan Übungen durchführen soll. Peking gefällt das überhaupt nicht. weiterlesen ... Mobilfunk 18.07.2020 17:31 Asfinag und ÖBB verärgert über Mobilfunkkonzerne Verärgerte Stimmung zwischen Autobahnbetreiber Asfinag, Bahnbetreiber ÖBB und den drei in Österreich aktiven Mobilfunkkonzernen. Sie kritisieren angeblich zu hohe Mieten für Funkstationen. Dagegen meinen die Verkehrsbetriebe, die Mobilfunker würden in bestehende Verträge eingreifen wollen. weiterlesen ... Telekommunikation 15.07.2020 14:27 Deutlich mehr Gewinn bei der Telekom Austria Die Telekom Austria hat den Nettogewinn im zweiten Quartal um über 60 Prozent und im Halbjahr um über 30 Prozent gesteigert. Beim Umsatz für das gesamte Jahr erwartet der Konzern ein leichtes Minus. weiterlesen ... Mobilfunk 14.07.2020 18:57 Gesprächsrunde zum Thema 5G in Wien Ministerin Elisabeth Köstinger findet sich mit den Konzernchefs von A1, Drei und Magenta sowie dem ehemaligen Telekom Austria-Chef Boris Nemsic zu einer Gesprächsrunde zum Thema 5G zusammen. Beobachter bekommen die Möglichkeit, Fragen zu stellen. weiterlesen ... Informationstechnologie 01.07.2020 21:25 S&T übernimmt slowenischen 5G-Spezialisten Iskratel Die Linzer Softwareschmiede S&T übernimmt das slowenische Unternehmen Iskratel mit 900 Mitarbeitern. Die Firma ist auf Lösungen im Bereich der industriellen Automatisierung spezialisiert und hat ihren Sitz in Krainburg. weiterlesen ... Personalia 24.06.2020 14:34 Alfred Mahringer neuer Personalchef bei A1 Österreich Mit 1. Juli 2020 übernimmt Fred Mahringer, 49, die Leitung des HR-Bereichs bei Österreichs führendem Telekom-Unternehmen. weiterlesen ... Standort Österreich 17.06.2020 16:18 Österreichs Industrie wegen Investitionsschutzgesetz besorgt Das geplante Investitionsschutzgesetz soll die österreichische Industrie schützen - doch ihre Vertreter zeigen sich nun besorgt, weil dies dem Standort schaden würde, wie es hieß. Die Wirtschaftskammer bewertet den Entwurf gar als "unverhältnismäßig". weiterlesen ...
Laden ...