Brenner 13.01.2020 15:15 Italiens Frächter kritisieren Österreichs Verkehrspolitik Aus Italien und aus Südtirol kommt Kritik an der im Programm der neuen türkis-grünen Regierung von Bundeskanzler Sebastian Kurz geplante Verkehrspolitik. weiterlesen ... Regierungsprogramm 08.01.2020 16:57 Telekom und Post werden Teil des Landwirtschaftsministeriums In der neuen Regierung werden die Agenden für Telekommunikation und Postdienste Teil des Landwirtschaftsministeriums von Elisabeth Köstinger, ÖVP. Für die Staatsanteile bei der Post und der Telekom Austria ist weiter der Finanzminister zuständig. weiterlesen ... Regierungsprogramm 08.01.2020 16:38 Logistiker: "Verlagerung aller Waren auf die Schiene mittelfristig nicht machbar" Vom Zentralverband Spedition & Logistik kommen wohlwollende Worte zum neuen Regierungsprogramm. Das Regierungsziel, den "Logistikhub Österreich zukunftsfähig aufzustellen", sei gut. Doch der Güterverkehr auf der Straße werde selbst bei maximaler Nutzung der Schienen-Potenziale weiter stark steigen. weiterlesen ... Paketlogistik 08.01.2020 16:32 In Graz geht erste öffentlich nutzbare Paketstation in Betrieb Auf dem Gelände der Grazer TU geht Ende Jänner die erste öffentlich nutzbare Paketstation in Betrieb, die Privatpersonen, Gewerbetreibenden und Logistikern zur Verfügung steht. Geplant ist ein Testlauf bis Ende des Jahres. weiterlesen ... Verkehr 08.01.2020 16:25 Lkw-Lawine über den Brenner erreichte 2019 neuen Rekord Auch 2019 hat der Transit-Schwerverkehr am Brenner in Tirol und Südtirol neue Rekordzahlen erreicht. Laut der Asfinag gab es im vergangenen Jahr 2,47 Millionen Fahrten. Bei Pkw gab es einen leichten Rückgang. weiterlesen ... Öffentlicher Verkehr 03.01.2020 16:16 Regierungsprogramm: Jahresnetzkarte um drei Euro pro Tag in ganz Österreich Im neuen Regierungsprogramm sind stark verbilligte Öffi-Tickets geplant. Es soll eine Jahresnetzkarte um einen Euro pro Tag pro Bundesland geben, um zwei Euro über die Landesgrenze hinweg und um drei Euro pro Tag in ganz Österreich. weiterlesen ... Schifffahrt 03.01.2020 15:25 Folgen des Klimawandels gefährden den Betrieb des Panamakanals Zwanzig Jahre nach der Übergabe des Panamakanals durch die USA an das mittelamerikanische Land, ist der Betrieb der Wasserstraße zunehmend durch die Folgen des Klimawandels gefährdet. weiterlesen ...
Laden ...