Kunststoffindustrie 24.02.2021 11:00 Alpla Group: Jedes Jahr 50 Millionen Euro für Recycling Der Vorarlberger Kunststoffverarbeiter Alpla kündigt bis 2025 jährliche Investitionen von 50 Millionen Euro in den Ausbau seiner Recyclingkapazitäten an. Viele Projekte sollen dabei an den den Standorten der Gruppe im Ausland umgesetzt werden, etwa in Mexiko, Thailand, Polen, Italien oder Deutschland. weiterlesen ... Textilindustrie 04.02.2021 22:47 Umweltorganisationen: Anteil von Plastik in Textilien hat sich verdoppelt Umweltorganisationen fordern von der EU konkretere Vorgaben für die Textilindustrie. So habe sich der Anteil synthetischer Fasern wie etwa Polyester, binnen 20 Jahren verdoppelt, hieß es. Diese Industriebranche solle ihre Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen überarbeiten. weiterlesen ... Kunststoffindustrie 01.02.2021 23:58 Greiner startet mit neuer Dachmarke für seine Schaumstoff-Sparte Der oberösterreichische Hersteller Greiner verfügt in seiner Schaumstoff-Sparte über sechs Geschäftsbereiche. Sie alle firmieren in Zukunft unter dem Namen "Neveon". Das Ziel: Über den gemeinsamen Auftritt "weltweite Relevanz" zu erreichen. weiterlesen ... Reorganisation 01.02.2021 14:24 "Den Mitbewerbern sag ich: Zieht euch warm an" Nach Jahrzehnten, in denen man sich in einem Joint Venture gefangen fühlte, will man bei der Greiner AG endlich im Schaumstoffbereich global durchstarten. Dafür wird im Konzern aufgeräumt. weiterlesen ... Kunststoffindustrie 25.01.2021 11:40 Deutschland will das Flaschenpfand ab 2022 deutlich ausweiten In Deutschland wird ab dem nächsten Jahr bei deutlich mehr Getränkeflaschen und Dosen ein Pfand fällig als bisher. weiterlesen ... Kunststoffe 17.12.2020 21:06 Lidl als erster großer Händler in Österreich für ein Plastikpfand "Durch Einwegpfand können Kreisläufe geschlossen werden", so der Firmenchef der großen Diskonterkette in Österreich. Das Umweltministerin begrüßt den Schritt. weiterlesen ... Klimawandel 09.11.2020 19:33 In der Krise steigt Verbrauch von Verpackungen aus Wegwerfplastik Die positiven Auswirkungen der Coronakrise auf die Umwelt sind sehr kurzfristig - so steigt der Verbrauch von Einwegplastik weiter an. Dafür gibt es auch Verbesserungen bei der Luftqualität. weiterlesen ...
Laden ...