Internethandel 16.09.2019 17:08 US-Behörden prüfen Amazons Plattform für Händler Gegen Amazons Händler-Plattform Marketplace ermitteln Behörden in Österreich und in der EU - und jetzt auch in den USA. Festgestellt werden soll, ob der Internetriese andere Wettbewerber benachteiligt. weiterlesen ... Wettbewerbsrecht 10.09.2019 14:28 Berlin will schärfere Gesetze für Internetriesen wie Facebook Deutschland drängt auf ein schärferes Wettbewerbsrecht in der EU für Internetriesen wie Google und Facebook. Den Plattformen sollen Begünstigungen eigener Dienste gegenüber anderen Anbietern ganz verboten werden. weiterlesen ... Plattformen 06.09.2019 14:24 Gut für Google: GM setzt künftig auf das Betriebssystem Android Im Rennen um technische Plattformen in Autos hat Google einen Coup gelandet. Autoriese General Motors will ab 2021 Googles Betriebssystem Android einsetzen. weiterlesen ... Digitalisierung 06.09.2019 11:57 UN-Bericht: USA und China bei der Digitalisierung weit vor Europa In der digitalen Welt wird der Abstand zwischen Staaten wie den USA und China gegenüber anderen Ländern immer größer. Internetplattformen aus diesen beiden Ländern haben einen Weltmarktanteil von 90 Prozent - solche aus Europa kommen auf vier Prozent. weiterlesen ... Autonomes Fahren 05.09.2019 12:28 Roboterautos und die falschen Versprechen der Autobauer Seit langer Zeit schon sagen Autobauer, "in fünf Jahren" rollen die ersten Fahrzeuge selbstständig durch die Straßen. Dass es in fünf Jahren so weit sein wird, ist sehr unwahrscheinlich - weil die Anforderung so extrem komplex ist, und die Technik noch weit von einer Marktreife entfernt. weiterlesen ... Internetkonzerne 29.08.2019 11:25 EU-Kommission: Notfalls setzt EU die Digitalsteuer im Alleingang um Die EU will von ihrem Plan, bei der Besteuerung von globalen Internetriesen für mehr Gerechtigkeit zu sorgen, nicht abweichen. Falls es in der OECD keine internationale Einigung gibt, werde man es im Alleingang umsetzen, so Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager. weiterlesen ... Internetkonzerne 26.08.2019 13:09 Youtube löscht 210 Kanäle im Zusammenhang mit Protesten in Hongkong Youtube hat ein Netzwerk aus 210 Kanälen von seiner Videoplattform entfernt, über die koordiniert Stimmung rund um die Demonstrationen in Hongkong gemacht worden war. Die Google-Tochterfirma verwies in einem Blogeintrag indirekt auf China als Urheber. weiterlesen ...
Laden ...