Standort 11.09.2020 13:26 EU-Rechnungshof: Europa handelt gegenüber China viel zu naiv Bei der Industriepolitik gehen die Länder der EU völlig fahrlässig mit den Risiken um, die von China ausgehen. Das stellt der Europäische Rechnungshof fest. In den letzten knapp 20 Jahren kam über die Hälfte der ausländischen Investitionen in Europa von Staatskonzernen Chinas. weiterlesen ... Personalia 18.06.2020 12:31 Industriellenvereinigung: Georg Knill gewinnt die Wahl Georg Knill ist neuer Präsident der Industriellenvereinigung. Er setzte sich in der Stichwahl gegen Martin Ohneberg durch. Ex-Voestalpine-CEO Wolfgang Eder scheiterte in der ersten Runde. weiterlesen ... Standort Österreich 29.05.2020 13:26 Wifo: Produktion von Sachgütern um fast sieben Prozent gesunken Die heimische Wirtschaft ist im ersten Quartal stärker geschrumpft als erwartet. Nach Zahlen des Wifo waren die Rückgänge der Industrie wegen der schon vor Corona eingesetzten Flaute noch deutlich größer als in anderen Sektoren. weiterlesen ... Standort Österreich 28.05.2020 10:17 Bank Austria: Abschwung der Industrie verlangsamt sich Die Talfahrt der heimischen Industriekonjunktur hält an - hat sich aber zuletzt deutlich verlangsamt, so Daten der Bank Austria signalisiert. Im April setzte demnach die Erholung ein. Trotzdem wird heuer die Produktion laut Prognosen des Finanzhauses um zehn Prozent sinken. weiterlesen ... Coronakrise 13.05.2020 19:49 Europas Industrieverbände: "Beispiellose asymmetrische Schäden" Die Industrieverbände Deutschlands, Frankreichs und Italiens fordern in einer seltenen gemeinsamen Initiative ein "unbekanntes Maß an Unterstützung" von der Politik. Die Coronakrise sei ein "tragischer Schlag für das soziale Wohlergehen". Selten auch die Aufforderung, explizit den Green Deal zu nutzen. weiterlesen ... Umfrage 13.05.2020 19:18 Oberösterreichs Industrie für Verlängerung der Kurzarbeit Die große Mehrheit der Industriebetriebe in Oberösterreich nutzt Kurzarbeit und plädiert für die Verlängerung der Maßnahme. Ein großer Teil der Mitglieder in der Sparte Industrie der WK OÖ erwartet heuer Umsatzeinbußen von zehn bis 30 Prozent. weiterlesen ... Standortpolitik 06.05.2020 15:01 Rendi-Wagner fordert mehr "Made in Austria" Die Krise habe besonders deutlich die Verletzlichkeit der Produktion gezeigt, sagt SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner. Die fordert Anstrengungen, um die die Produktion bestimmter Güter wieder ins Inland zu verlagern. weiterlesen ...
Laden ...