Halbleiter20.11.2017 13:05 Toshiba: Mit einer neuen Finanzspritze gegen das Bilanzloch Eine neue, milliardenschwere Finanzspritze soll die Probleme beim japanischen Industrieriesen Toshiba lindern. Wegen der Pleite der amerikanischen Atomkraftwerkstochter Westinghouse muss Toshiba ein riesiges Loch in seiner Bilanz stopfen. Der Verkauf der Chipsparte dauert länger als geplant. weiterlesen ... Halbleiter 20.11.2017 12:56 Chiphersteller Marvell zahlt sechs Milliarden für Cavium Insidern zufolge kauft der amerikanische Chiphersteller Marvell seinen Konkurrenten Cavium. Damit entsteht ein Unternehmen mit einem Marktwert von etwa 14 Milliarden Dollar. weiterlesen ... Elektroindustrie 16.11.2017 15:22 Steirische ams verkauft Geschäft mit LED an Chiphersteller Der steirische Hersteller ams verkauft sein Portfolio für LED-Hintergrundbeleuchtung an den deutsch-britischen Chiphersteller Dialog Semiconductor. Der Deal sei bereits abgeschlossen und die entsprechenden Umsätze "nicht von materieller Bedeutung". weiterlesen ... Halbleiterhersteller14.11.2017 14:36 Infineon profitiert von starker Nachfrage der Autoindustrie Der Halbleiterhersteller Infineon hat im abgelaufenen Geschäftsjahr dank einer starken Nachfrage der Autobauer sein operatives Ergebnis um ein Viertel auf 1,2 Milliarden Euro erhöht. Besonders gut lief das Geschäft mit Chips für Elektroautos und Fahrerassistenzsysteme. weiterlesen ... Forschung03.11.2017 10:26 Werkstoffe der Zukunft aus zwei neuen CD-Labors der TU Graz An der TU Graz haben gleich zwei neue Christian-Doppler-Labors ihre Arbeit aufgenommen. Bei diesen Laboren geht es um Hochleistungslegierungen und die Regelung von Prüfständen. Als Partner sind unter anderem Böhler Schmiedetechnik und der Metallproduzent Nemak an Bord. weiterlesen ... Japan24.10.2017 17:43 Toshiba: Konzernchef entschuldigt sich für Verkauf der Chipsparte Mit einer tiefen Verbeugung vor den Aktionären hat sich der Chef des japanischen Elektronikkonzerns Toshiba für den Verkauf der Chipsparte Nand entschuldigt. Aktionäre haben ihre Zustimmung zu dem Milliardendeal erklärt. weiterlesen ... Chiphersteller 16.10.2017 13:31 Chiphersteller Qualcomm will die Produktion von Apples iPhone stoppen Der amerikanische Chipkonzern Qualcomm lässt seinen Patentstreit mit Apple eskalieren und zerrt Apple vor Gericht - in China. Das Ziel ist nun, die Produktion des "iPhone" zu stoppen. Der Konzern werde scheitern, heißt es bei Apple. weiterlesen ...
Laden ...